Halles Altes Rathaus: 1. Steinspende - 1. Steinstifterbrief

Spitze der Dreiecksgiebel-Bekrönung des Barockflügel-Portals vor der Restaurierung
Halle (Saale): Dorint Charlottenhof Hotel | Am 3. November 2016 stellte sich die gemeinnützige Stiftung Altes Rathaus Halle (Saale) - SAR - im Dorint-Hotel "Charlottenhof" vor.
Im Rahmen dieser Veranstaltung sprach Herr Prof. Dieter Dolgner über die - vor allem - kunsthistorische Bedeutung des Alten Rathauses. Er ist Mitautor des Buches "Der historische Marktplatz der Stadt Halle/Saale".
Danach erhielt die Fa. GFW mbH Gerhard & Sonja Fischer den ersten Steinstifterbrief. Dieser hallesche Familienbetrieb hatte die Restaurierung der Spitze der Dreiecksgiebel-Bekrönung des Barockportals und die Neuanfertigung einer Schräge des Tympanons im Wert von insgesamt 1.145 Euro finanziert.
Die Spitze konnte von den Veranstaltungsteilnehmern vor dem "Charlottenhof" in Augenschein genommen werden. Die Steinspenden werden die Wunschinitialen der Stifter tragen.

Das Signet der Stiftung, geschaffen von Diplom-Grafikerin Hannelore Heise, wurde bei dieser Veranstaltung erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Neben potentiellen Stein- und Zustiftern nahmen u.a. Bürgermeister Egbert Geier als Vertreter des Oberbürgermeisters Dr. Bernd Wiegand und die Geschäftsführerin der Bürger.Stiftung Halle, Frau Ulrike Rühlmann, teil.

Die SAR dankt dem Dorint-Hotel "Charlottenhof" für das teilweise Sponsoring der Veranstaltung. Die verbleibenden Kosten werden durch Mitgliedsbeiträge der BI Rathausseite e.V. beglichen - nicht aus Spendenmitteln für Halles Altes Rathaus.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.