„Heimatgeschichte(n)“ - Nietlebener Heimatkalender 2017 ist erschienen

Titelblatt des Heimatkalenders 2017
Halle (Saale): Nietleben | Der Nietlebener Heimatverein e.V. stellte bereits am 11.Dezember auf dem Adventsmarkt im Heidebad Nietleben seinen neuen Heimatkalender für das Jahr 2017 vor. Auf der Weihnachtsfeier des Vereins in der Gaststätte „Country Camp“ in Nietleben zollten die Vereinsmitglieder dem Kalenderteam unter Leitung von Ines Menzel für die geleistete Arbeit viel Beifall. Ein Dank ging auch an alle Anwohner, die mit Fotos oder anderen Dokumenten zur Bereicherung des Kalenders beitrugen.

Unter dem diesjährigen Titel „Heimatgeschichte(n)“ stellte das Team zahlreiche historische Ansichten zum Alltagsleben zusammen, bearbeitete diese und ordnete sie bestimmten Themenkreisen zu. Die Seiten des Kalendariums umfassen ein breites Spektrum: Die Fotos dokumentieren, womit sich die Einwohner früher ihren Lebensunterhalt verdienten, sie erinnern aber auch an Festlichkeiten, wie Hochzeiten und Tanzstundenbälle. Dem vielfältigen Schul- und Vereinsleben in Nietleben sind ebenfalls mehrere Seiten gewidmet. Alte und neue Traditionen, vom Heidelauf bis zum Adventsmarkt, werden gegenübergestellt. Der Heidesee und der Graebsee (Bruchsee) mit ihrer wechselvollen Vergangenheit dürfen natürlich nicht fehlen.

Der zweite Teil des Kalenders beinhaltet wieder eine umfangreiche Textdarstellung. Auf über 18 Seiten werden Erinnerungen von Nietlebener Einwohnern an die eigene Kindheit, Geschichten von der Halle- Hettstedter- Eisenbahn, aber auch Erlebnisse auf dem ehemaligen Schießplatz der Sowjetarmee am Bruchfeld wiedergegeben. Sehr informativ ist dazu auch die Zeichnung von Frank Scheer, die den Übungsplatz der sowjetischen Garnison am Heidesee darstellt.

Der Kalender ist erhältlich in der Heide- Apotheke, im Getränke Flip sowie beim Nietlebener Heimatverein direkt. Die Internetseite für weitere Informationen lautet:
www.nietlebener-heimatverein.de


Manfred Drobny

Fotos: M.Drobny
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.