Illegaler Müllplatz und idyllische Weihnachtszeit - Die Woche der MZ BürgerReporter

Ein Beispiel von Klaus Heineckes Dokumentation über illegal entladenen Müll in der Dübener Heide.
Auch in der vergangenen Woche haben unsere MZ BürgerReporter wieder die unterschiedlichsten Themen bewegt. Lesen Sie hier die Wochenzusammenfassung vom 23. bis 29. November.

MZ Bürgerreporter Klaus Heinecke aus Söllichau setzte sich mit dem Müllproblem im Randgebiet zwischen Sachsen und Sachsen-Anhalt auseinander. Wiederholt musste er feststellen, dass die Dübener Heide als illegaler Müllentladeplatz zweckentfremdet wird.

Auch über Dessau-Roßlau hinaus interessierten sich die BürgerReporter für Liane Griedels Beitrag zum Kinderweihnachtsfest am 27. November. Ihr besonderer Dank gilt den zahlreichen Sponsoren, darunter Unternehmen aus der Region sowie Privatfamilien. Da ebenso zwei syrische Familien unter den Gästen waren, rief der für das Fest engagierte Weihnachtsmann die Losnummern sogar auf Englisch auf.

Christine Schwarzers Galerie „Impressionen vom Dessauer Weihnachtsmarkt“ hat ebenfalls im Forum viel Beachtung gefunden. Ihrer Meinung nach sei der Dessauer Weihnachtsmarkt zwar nicht der schönste in Sachsen-Anhalt, dafür werde den Kindern Einiges geboten und der Glühwein schmecke sehr gut.

Andy Mallack diskutierte ein tierisches Thema: Sollten Hunde und Katzen gesetzlich gleichbehandelt werden? Er kritisierte die bislang benachteiligte Behandlung von Hunden in unserer Gesellschaft, vor allem im Hinblick auf finanzielle Abgaben der Halter.

MZ BürgerReporter Lothar Teschner erfreute uns mit Teil 2 seiner Abenteuer-Rundreise USA. Dieses Mal standen die Wasserstraßen von Fort Lauderdale und die Sümpfe der Everglades auf dem Programm. Er erzählt, wie man sich mit viel Geld einen dauerhaften Platz am Wasser sichern kann und sich im Notfall vor einem Alligatorenangriff rettet. Wir sind gespannt auf Teil 3.

Ich freue mich auf weitere interessante und kritische Beiträge in dieser Woche!

Ihre Diana Serbe
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.