Klettern am Riveufer - alte Haken offene Fragen

Halle (Saale): Riveufer | Das der Bericht über das Klettern am Riveufer soviel Resonanz erzeugt ist schön und ich kann nur hoffen, dass es dort weitergeht und das von mir konzipierte Gesamtprojekt verwirklicht wird und sich der Alpenverein Halle damit ein kleines Kletter- und Vereinsrefugium schafft mit einem Erholungswert für die Hallenser.

Folgende Fragen bleiben jedoch noch offen. Es sind ja am Riveufer und unterhalb der Bergschenke noch alte eingeschlagene Haken zum Klettern zu finden. Es müssen daher auch schön früher Kletterenthusiasten an den Felsen geklettert sein oder versucht haben diese zu erschließen!
Ich hatte schon beim Alpenverein versucht mehr darüber zu erfahren. Wer hat diese Haken wann gesetzt? Was ist die Geschichte dahinter? Ebenso fehlen Informationen zu einem „Dr. Köllner Gedächtnisweg“ der hinter Lehmann’s Felsen auf das Plateau hinaufführen sollte?

Wer weiß etwas dazu und würde es preisgeben? Bitte schreibt mir!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.