Laternenfest 2017

Halle (Saale): Amselgrund |

Fischerstechen, Bootskorso und Entenrennen auf der Saale

Jedes Jahr zieht es am letzten Wochenende im August tausende Bürger und Gäste der Saalestadt zum Saalestrand zwischen Amselgrund, Riveufer und Ziegelwiese.
Ein buntes Programm rund um die Saale, aber auch darauf wartet auf die Besucher.
Die Tradition rund um das Spektakel geht auf das Jahr 1928 zurück und kann somit auf eine reiche Tradition verweisen.
Das Fischerstechen ist eine lustige Angelegenheit. So stehen die Fischer, ausgerüstet mit einem Brustschild und einer Stecherlanze, auf einem Ruderboot, welches von zwei Ruderern bewegt wird. Die Stecher müssen nun versuchen, den jeweils anderen in die Fluten der Saale zu stürzen. In den Vorjahren gelang das meist Lokalmatador Jens Thürmer aus Halle. In diesem Jahr wurde er jedoch gestürzt und das Fass Bier, der Rosenkranz und der Kuss der Salzkönigin gingen so an ihm vorbei.
Das Entenrennen und der Bootskorso trugen zur Kurzweiligkeit der Veranstaltung, bei dem noch viel mehr rund um die Saale geboten wurde, bei. 
Ich empfand es als eine gelungene Veranstaltung, wenn die ganze Veranstaltung auch mit einem Wermutstropfen versehen war. Die Ufer am Amselgrund und auch am Riveufer waren durch Großboote und die Absperrung für die Großbühne eines bekannten Fernsehsenders verstellt, so dass man große Not hatte, dem ganzen Spektakel auf der Saale zu folgen. Vielleicht ließe sich hier im Vorfeld schon einiges anders planen, so dass auch jeder Besucher auf seine Kosten kommt.
1
2
3
3
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
16.640
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 27.08.2017 | 17:45   Melden
2.250
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 27.08.2017 | 19:00   Melden
1.578
marlit rendelmann aus Halle (Saale) | 28.08.2017 | 00:47   Melden
9.010
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 28.08.2017 | 07:18   Melden
2.477
Dieter Gantz aus Querfurt | 28.08.2017 | 10:08   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.