Marienbibliothek: Gut lachen..

Frau Fiebiger
Halle (Saale): Marienbibliothek | hat die Leiterin der Marienbibliothek, die rührige Frau Fiebiger, seit Nov. 2011 im Amt und Würden.
Eine gut vorbereitete Rettungsaktion begann Ende März 2015 und findet schon bald ein erfolgreiches Ende. Geschichtsstudenten und Mitglieder des Freundeskreises der Marienbibliothek trugen Ende März 2015 handkolorierten Büchern und wertvollen Handschriften in ein Stickstoffzelt, da der Holzwurm nagt.
Letzten Sommer fand eine Gesamtrevision des Bestandes der wissenschaftlichen Bibliothek statt, 270 Bücher, 219 Pergamenturkunden und 40 Kartons mit Handschriften mußten dringend einem pigmentschonenden Rettungsverfahren unterzogen werden.
Die gefräßigen "Nager" in die Flucht zu schlagen oder genauer gesagt, zur Ruhe zu betten übernahm die Dresdner Firma Groli. Im Moment bereiten Mitarbeiter eine Begasung der gesamten Bibilothek für 72 Stunden mit Sulfury flourid vor.
Die Dresdner "Verpackungskünstler" Firma Groli packt schonmal ganze Kirchen ein, um diesen eine holzwurmfreie Zukunft zugeben.

Diese Aktion wurde vom Landesverwaltungsamt, den Kreiskirchenamt, Mitgliedern des Freundeskreis der Marienbibliothek und aus Spendengeldern finanziert.

Die Besichtigungszeiten sind eingeschränkt um die Luftfeuchtigkeit konstant zu halten. Begeisterungstürme entlockte die engagierte Leiterin Schülern und Jugendlichen, die die Bibliothek besuchen.
Am Museumstag tummelten sich hier etwa 400 interessierte Bürger.
TV Halle wird in den nächsten Tagen davon berichten.

Für interessierte Mitbürger hier zwei Links für mehr Information.

http://www.verein-im-netz.de/marienbibliothek-halle/3.html


http://www.halle.de/de/Kultur-Tourismus/Freizeit/index.aspx?RecID=825
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mittdeldeutsche Zeitung | Erschienen am 29.05.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 29.05.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.