Moskau, Moskau - wirf die Gläser an die Wand....

Aljoscha und Dimitri feiern ihren Heimaturlaub auf dem Roten Platz.
Boah!!! Moskau hat mich total geflasht! Eine faszinierende Stadt mit faszinierenden Menschen!
Aber der Reihe nach: Gestern startete ich zu meiner Abenteuerreise Richtung Baikalsee. Wohlbehalten landete ich mit Aeroflot vom Flughafen Berlin Schönefeld in Moskau. Von dort ging es in einer teils abenteuerlichen Fahrt über diverse Schleichwege, Abkürzungen (alles wegen dem Stau) in die Moskauer City zum Hotel Alfa, wo ich eine Nacht verbrachte und von wo ich in wenigen Minuten aufbrechen werde zu einer kleinen Stadtrundfahrt. Und um genau 13:05 Moskauer Zeit setzt sich dnn die Transsib Richtung Baikalsee in Bewegung.
Gestern abend erkundete ich Moskau dann noch auf eigene Faust: Der helle Wahnsinn! Was auffiel: Irgendein Bataillon der Roten Armee (offenbar Fallschirmspringer) hatte offenbar Urlaub - denn die ganze Stadt war voll von jungen Soldaten, die mit ihren Mützen und den gestreiften Shirts - teilweise freudtrunkend und mit großen Fahnen und dem obligatorischen Wodka den Roten Platz bevölkerten. Aljoscha und Dimitri ließen sich sogar fotografieren und wollten mir etwas von Rush und Holiday erzählen -also doch Heimaturlaub?


Lesen Sie mit:

Russlands letzter Zar Nikolaus II. setzte 1891 den ersten Spatenstich für den Bau der Trasse der Transsibirischen Eisenbahn. 16 große Flüsse überquert die Transsib heute. MZ-Redakteur Bernd Martin wird nach Moskau fliegen und von dort mit der Bahn zum Baikalsee fahren. Hier schreibt er von unterwegs über seine Erlebnisse.

Teil 1: Wodka trinkende Russen und Miss Marple - Der Baikal ruft

Teil 2: Koffer packen

Teil 4: Die Transsib rollt los

Teil 5: Unterwegs - mehr als Zähneputzen war nicht drin

Teil 6: Igor erzählt, welche Pilze man sammeln soll, um viel Geld zu verdienen

Teil 7: Sibirien - Essen auf den Bahnsteigen

Teil 8: Der ganze Zug riecht nach Fisch

Teil 9: Verlorenes Zeitgefühl

Teil 10: Junges Glück in Irkutsk - jetzt wird geheiratet

Teil 11: Zehn Rubel voller Dankbarkeit

Teil 12: "Putin verzuckert uns"

Teil 13: Joggen am Baikal

Teil 14: Fahrer fällt betrunken aus dem Auto

Teil 15: Michael möchte Superstar werden

Teil 16: Quer über die Insel Olchon

Teil 17: Der Baikal hat uns voll im Griff

Teil 18: Vier Schweine, elf Kühe, zehn Schafe und dreißig Hühner

Teil 19: Sibirischer Stolz

Teil 20: Leben ohne Strom

Teil 21: Auf nach Ulan Ude

Teil 22: Teddybären auf Autodächern

Haben auch Sie Lust über Ihre Reisen zu berichten? Machen Sie mit und werden Leserreporter. Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung: Kathleen Bendick mz-buergerreporter@mz-web.de

Zurück zur Hauptseite
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.