Museumsnacht par excellence

Gründungshoroskop der Leucorea in Wittenberg vom 17. Oktober 1502, 21:49 Uhr, Schnappschuss
Löwengebäude

Bei einer Führung durch das Löwengebäude vermittelte Dr. M Ruprecht, Zentrale Kustodie, anschaulich die lange Geschichte der Martin-Luther- Universität Halle- Wittenberg. Ein Besuch der Schatzkammer lohnt sich wirklich.
Interessanter Weise ist die erste Stuhlreihe des Historischen Hörsaales, Teil des Karzers gewesen, daran erinnert nur noch eine kleine Klappe (Katzentür) in der Tür...

An prominentester Stelle steht eine Büste von Christian Thomasius, der nicht nur in Deutsch dozierte, sondern auch die irrsinnigen Hexenprozesse beendete. Mit dem Hinweis eine lebende Person kann unmöglich mit einen Wesen (Teufel) einen Pack eingehen.
http://www.deutsche-biographie.de/sfz26825.html

Dorothea von Erxleben studierte hier mit v.a.
Für die kleinen Monster gab es in der Bastelei, Farbe und Kleisterpapier-herstellung.

http://www.kustodie.uni-halle.de/museum/ausstellungen/

Das Robertinum
fasziniert mit Gipsabgüssen und Nachbildungen von einmaligen Kunstwerken und Grabfunden...

http://reise-zikaden.de/diskos-von-phaistos-entschluesselt/

Das Werkzeug vom Steinmetzen war leider nicht zu entdecken und auch der Infostand direkt am Markt war ahnungslos.

Stadtmuseum
Ein Treffen mit dem Stadtsyndikus der Berichte vom greulichem Thun in Halle zum Besten gab. Niedergeschrieben Johann Christopf von Dreyhaupt, dessen Vater in der heutigen Sternstraße ein Gasthof betrieb und auch als Kaufmann tätig war.

Gegen 22 Uhr erreichte ich und etliche Museumseulen bequem mit der Linie 1 den Wasserturm Nord, erbaut 1898, bis 1968 in Betrieb und 1987 saniert.
Vor zehn Jahren gründete sich der Verein. In der Adventszeit gibt es hier einen Weihnachtsmarkt mit viel Bastelei. Der Turm ist auch sehr beliebt bei Schulklassen.

http://www.wassertuerme-halle.de/index.php/de/

Merseburg - Museumsnacht am 4. Mai
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.