MZ-BürgerReporter trafen sich am Tag der offenen Tür.

Besucheransturm beim Tag der offenen Tür. Mehr als 5500 Gäste schlenderten über das Gelände und informierten sich über die Angebote. (Foto: Silvio Kison)
Halle (Saale): Pressehaus |

Das Resultat des gestrigen Tages ist eindeutig positiv: Viele Interessante Gespräche, ein erfolgreicher Fotokurs und der Wunsch nach mehr persönlicher Bindung durch Mitgliedertreffen der Community machten den Stand der MZ-BürgerReporter beim gestrigen Tag der offenen Tür zu einem Erfolg.

Der Tag der offenen Tür im Pressehaus der Mitteldeutschen Zeitung ist vorbei und wir sind überwältigt vom Besucheransturm am Stand der Mitmachportale Sachsen-Anhalt-Wiki und MZ-BürgerReporter. Trotz Besuchermassen, konnten wir die Gelegenheit nutzen um mit mehreren Mitgliedern der Community ins Gespräch zu kommen und über Erfahrungen und Ideen, aber auch technische Fragen zu reden. Dabei fiel immer wieder der Wunsch nach einem zukünftigen Treffen, bei dem sich die MZ-BürgerReporter untereinander kennenlernen und austauschen können.

Austauschen konnten sich die Teilnehmer unseres Fotokurses mit MZ-Fotograf Günter Bauer. Aus dem ursprünglich einstündig geplanten Kurs, wurden dank vieler Nachfragen und dem großen Interesse zwei Stunden. Den Fotokurs-Teilnehmern erklärte Günter Bauer einiges zum Thema Fotografie, Fotobearbeitung und Recht.

Wir freuen uns über das große Interesse an den Mitmach-Portalen der Mitteldeutschen Zeitung und sind gespannt auf die nächsten Gelegenheiten, um mit euch ins Gespräch zu kommen.

Hier verrät MZ-BürgerReporter Lothar Wobst, wie er den Tag der offenen Tür erlebt hat.

Auch MZ-BürgerReporter Gottlob Philipps war am Tag der offenen Tür vor Ort. Seinen Beitrag gibt es hier.
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.