MZ-Chefredakteur ist Bürgerreporterfan

MZ-Redakteur Silvio Kison erläuterte, wie man mit einfachen Schritten ein ansehnliches Video zusammenstellt. Foto: Kathleen Bendick

Zum Tag der offenen Tür an diesem Sontag hat MZ-Chefredakteur Hartmut Augustin die aktivsten Bürgerreporter zu einem exklusiven Rundgang durch die Redaktion eingeladen. Gleich zu Beginn gestand er: "Ich bin ein großer Fan von Ihnen". Die Zusammenkunft diente zu einem Austausch von Profis und den ehrenamtlichen Hobby-Autoren. Und auch die Bürgerreporter untereinander kamen ins Gespräch.



Aus Alsleben, Aschersleben, Nebra, Jessen, Dessau, Wittenberg, Bitterfeld und Hohenmölsen kamen sie, die aktivsten Bürgerreporter, die MZ-Chefredakteur Hartmut Augustin an diesem Sonntag zu einem exklusiven Rundgang eingeladen hatte. Dabei gab er nicht nur Einblicke in die Redaktion. Die Bürgerreporter erfuhren auch, dass ihre Hinweise und Tipps, die sie in dem MZ-Bürgerportal veröffentlichen, für die Redaktionen wichtig sind: „Wir haben 17 Lokalausgaben, können aber nicht überall sein“, sagte Hartmut Augustin, der auch verriet: "Ich bin ein großer Fan von Ihnen."

Natürlich haben die Bürgerreporter den Besuch bei der Mitteldeutschen Zeitung auch dokumentiert. Liane Griedel beispielsweise stellte gleich in der Mittagspause die ersten Bilder online.

Bei der Videoschulung mit Silvio Kision erhielten die Bürgerreporter Einblicke, wie sie ein Video erstellen und wie sie es anschließend in das Portal einstellen können. Herausgekommen ist eine kurze Zusammenfassung vom Tag der offenen Tür. "Es war gut, sich untereinander einmal persönlich kennenzulernen", fasste Christine Schwarzer aus Dessau den Tag zusammen.

Allen Bürgerreportern an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank. Allen, die täglich das Portal mit den vielen Berichten bereichern.
Kathleen Bendick
2
6
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
11.474
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 08.09.2014 | 08:58   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.