Neujahrsschwimmen im Heidebad Nietleben mit Rekordbeteiligung

Willkommen im Heidebad
Halle (Saale): Heidebad | Am 6.Januar fand das traditionelle Neujahrsschwimmen im Heidebad Nietleben statt. Bei sieben Grad Außentemperatur liefen und sprangen unter den anspornenden Rufen der Anwesenden insgesamt 83 Wagemutige in das 5 Grad warme Wasser des Heidesees. Das war eine neue Rekordzahl.
Organisiert wurde die Veranstaltung vom Team des Heidebads unter Leitung von Mathias Nobel, der sich auch in das Wasser wagte. Unterstützt wurden die Organisatoren von einem Team von MDR Jump. Moderatorin Sarah von Neuburg stürzte sich ebenfalls in die Fluten des Heidesees.
Dass es wieder eine gelungene Veranstaltung für Jung und Alt wurde, war auch den fleißigen Helfern zu verdanken sowie Mitgliedern des Heimatvereins Nietleben und der Fleischerei Lieser.

Nachbetrachtung am 7.Januar:
Auch wenn die "MZ" am 7.Januar ausführlich darüber berichtet: Die in dem
Artikel ("Saalekurier"Seite 12) angegebene Zahl der Teilnehmern stimmt dort nicht.
Es waren nicht 74 sondern 83 Wagemutige, wie sich am Ende der Veranstaltung bei der Übergabe der Teilnehmerurkunden herausstellte.

Manfred Drobny
1
1
1
1
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
1.100
Manfred Drobny aus Halle (Saale) | 07.01.2013 | 16:59   Melden
11.436
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.03.2013 | 07:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.