Oper, Antiquitäten und Taubenmarkt - Das war die Woche der MZ-BürgerReporter

Mitglieder des THW Dessau verkleideten sich zum Dessauer Karnevalsumzug als "Power Rangers". (Foto: Florian Bittner)
 
Erste Einblicke in die Oper des italienischen Regisseurs. Im Bild: Ralph Ertel, Bruno Ribeiro, Svitlana Slyvia und der Hauschor der Oper Halle. (Foto: Anna Kolata)
Die MZ-BürgerReporter verfassen täglich zahlreiche Beiträge über Themen und Veranstaltungen, die oftmals keinen Platz in der Zeitung finden. Wir haben die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche noch einmal zusammengefasst.

Natürlich hat es ein Beitrag zum Karneval unter die meistgelesenen der Woche geschafft. Steffen Kegebein kündigte für den Faschingsdienstag im Integrationshaus „Die Brücke e.V.“ eine Faschingsveranstaltung an. Der Wohngebietstreff Dessau-Nord lädt ein und möchte eine unterhaltsame Veranstaltung mit Speis und Trank bieten. Die MZ berichtete bereits über die Arbeit der „Brücke“, die sich als Domizil für Dessauer Selbsthilfegruppen etabliert hat. Sehen Sie sich auf Steffen Kegebeins Profilseite zudem die anderen Veranstaltungsankündigungen an. Neben Kaffeeklatsch bietet die Einrichtung auch Fotokurse, Büchertauschbörsen und Vorträge mit Experten an.

Die Kulturbegeisterten unter Ihnen verhalfen Marie Blankenburgs Beitrag zu Popularität. Es ist positiv zu beobachten, dass das Feingeistige in unserer Gesellschaft noch Anerkennung findet. Detailbewusst beschreibt die Verfasserin das Stück „Adriana Lecouvreur" vom italienischen Regisseur Francesco Cilea, das derzeit in der Oper Halle aufgeführt wird und bereits sehr gute Kritiken erhalten hat.

Karneval Teil II: Wie auch Christine Schwarzer in ihrem Beitragdokumentierte Florian Bittner den Dessauer Karneval. Allerdings aus der Perspektive des THW Dessau. Wagen Nr. 40 von über 100 zog begeleitet von farbenfrohen „Power Rangers“ (die jüngeren Mitglieder werden sich erinnern) am Wochenende quer durch die Stadt und wurde dabei auch vom MDR gefilmt.
Die zahlreichen anderen Beiträge zur Karnevalszeit sollen natürlich nicht außer Acht gelassen werden. Ein großer Dank geht hier unter anderem an Peter Pannicke für seine umfangreichen Bilderstrecken sowie an Jacqueline Franke und Antje Rothkopf
für ihre Veranstaltungsankündigungen seit November

Auch der BSV Klostermannsfeld konnte mit den neusten Handball-Ergebnissenpräsentiert durch MZ-BürgerReporter Raik Heymann wieder etliche Leser begeistern.

Wolfgang Pestel konnten wir als Neuzugang im Forum der MZ-BürgerReporter begrüßen. Sein erster Beitrag, eine Veranstaltungseinladung zum Taubenmarkt in Pölzig konnte gleich zahlreiche Leser gewinnen und konnte hoffentlich gelingen am Faschingsdienstag.

Ein Buch mit Seltenheitswert ergatterte Frank Motzki. Das Werk mit dem Titel "Alle guten Geister" stammt aus dem Jahr 1926 und wurde vom Direktor der Stiftung August Hermann Francke an eine Schülerin überrreicht, wie sich auf der ersten Seite nachlesen lässt.

Jana Ludolf ist bekannt für ihre interessanten und alltagstauglichen Ratgebertexte. Auch der aktuelle Beitrag zum Thema „Kochen und Reden“ fand Beachtung und verhalf ihren Lesern, sich in der Situation wiederzuerkennen und vielleicht neue Erkenntnisse für das menschliche Miteinander zu gewinnen.

Vielen Dank an alle Bürgerreporter für Ihre Beiträge.
Ich freue mich auf spannende Themen und gute Bilder in der nächsten Woche.

Diana Serbe
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.