Paketaktion "Kinder helfen Kindern"

„Paketaktion Kinder helfen Kindern 2017!“:
Die neue Aktion startet in Halle am 18.10.2017


Für viele Kinder in Osteuropa ist die Weihnachtszeit keine fröhliche Zeit. Ganz andere Dinge beschäftigten sie: Was werde ich heute essen? Muss ich wieder frieren? Wer kümmert sich um mich, wenn ich krank bin? An Geschenke denken sie erst gar nicht. Die „Aktion Kinder helfen Kindern!“ schenkt diesen Kindern Freude und hilft auch nachhaltig.

Die Aktion „Kinder helfen Kindern!“ hat das Ziel, Kinder in Deutschland in ihrer sozialen Kompetenz zu stärken. Sie lernen Not zu sehen, Mitgefühl zu entwickeln und verantwortlich zu handeln, indem sie teilen. Gleichzeitig erleben sie die Freude und Dankbarkeit der Kinder, die ihre Pakete bekommen haben!

In die Pakete werden Süßigkeiten, Spielzeug, Hygienartikel wie Haarbürsten, Haargummis, aber auch Zahnbürsten und „Wärmespender“ wie Mütze, Schal und Handschuhe gepackt. Die Kinder malen Weihnachtsbilder als kleinen Gruß und legen sie oben auf. Sind die Pakete gefüllt, werden sie auch außen liebevoll gestaltet. Es findet wieder ein Wettbewerb um das schönste Paket statt. Daran können sich alle Teilnehmer beteiligen.

In diesem Jahr startet die Paketaktion in Halle am 18. Oktober und wird bis zum 18. November laufen.
Allerdings findet die Aktion nicht mehr in der Großen Märkerstraße, sondern in der Körnerstraße 4 statt. Die Helfer sind jeweils mittwochs 16.00 – 18.00 Uhr und samstags 10.00 – 12.00 Uhr im Gemeindezentrum der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten sowie der Freien Evangelischen Gemeinde zu erreichen. Dort gibt es die ADRA-Faltkartons und auch Hinweise, wie sie gefüllt werden können. Später können sie gefüllt und gestaltet dort wieder abgegeben werden.
Nach Kontrolle und Versiegelung mit dem ADRA-Logo werden sie Ende November auf die Reise geschickt.

Im letzten Jahr packten Teilnehmer in ganz Deutschland fast 28.000 ADRA-Päckchen für Kinder in Osteuropa. Von der Aktionsgruppe Halle (Saale) wurden etwa 120 Pakete auf den Weg gebracht. In der Grundschule „Auenschule“ und in der Gemeinde Teicha haben Kinder und Erwachsene auch fleißig gepackt. Geld- und Sachspenden kamen von Ärzten, Apotheken und einigen Privatpersonen, womit insbesondere die Transportkosten gedeckt werden konnten.
In diesem Jahr beteiligen sich wieder die GS Auenschule und die GS Döllnitz. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich auch viele kleine und große Hallenser beteiligen und Pakete packen oder Zubehör in der Sammelstelle abgeben.

Seit 17 Jahren schickt die Hilfsorganisation ADRA Deutschland e.V. jährlich Weihnachtspakete zu hilfsbedürftigen Kindern nach Osteuropa. Aus Mitteldeutschland gingen 2016 mehr als 5300 Pakete nach Mazedonien und Litauen.

Mehr als ein Paket

Die Aktion „Kinder helfen Kindern!“ führt gemeinsam mit ADRA Deutschland e. V. in den Zielländern nachhaltige Projekte durch. Ob es um die Renovierung einer Schule oder eine Therapie für behinderte Kinder geht – alle Maßnahmen sollen benachteiligten Kindern zugutekommen.


Wer sich die Videos vom letzten Jahr ansehen möchte oder weitere Informationen benötigt, kann auf www.kinder-helfen-kindern.org nachsehen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
15.400
Peter Pannicke aus Wittenberg | 23.10.2017 | 19:57   Melden
9.257
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 24.10.2017 | 16:08   Melden
24
Jens Lammel aus Löbejün | 25.10.2017 | 10:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.