Quantität und Qualität - die Zusammenfassung der Woche

Ellen Röder hat diese Aufnahme eines Milans ins Portal gestellt.
 
Beate Schmager zeigt das Schloss in Annaburg.

Viel oder wenig, gut oder besser - wie überall im Leben stellen sich auch hier im Portal ab und an einige Autoren die Frage, wie es gemacht werden soll.
Mehr als 45 000 Leser haben im Oktober das Portal besucht - ein Zeichen dafür, dass immer mehr interessante Beiträge von der Region gelesen werden wollen. Mehr als 250 Beiträge standen dafür in der vergangenen Woche zur Verfügung. An dieser Stelle folgt wieder unsere Zusammenfassung.



Die meisten Leser hat Beate Schmager aus Annaburg erreicht. Ihr Beitrag "Zivilcourage für Annaburg" wurde mehr als 940 Mal gelesen. Die Bürgerreporterin berichtet von einer für den 10. November angekündigten Montagsdemonstration. "Was sich die Annaburger für ihre Stadt wünschen, geht aus dem Aufruf hervor: Sicherheit in den Geschäften und Einrichtungen, Respekt und Wertschätzung sowie Polizeipräsenz und Sanktionsmöglichkeiten bei Regelverstößen. Mit diesem Aufruf sprechen die Initiatoren vielen Annaburgern aus der Seele. Doch viele Fragen bleiben zunächst offen: Wer ist der Initiator für diese Demo, wer hat den Mut, diese Brennpunktfragen offenzulegen", fragt sie im Portal.

Auch Gottlob Philipps hat wieder viele Leser erreicht. Der Bürgerreporter aus Halle berichtet vom zehnten Lichterfest der Saalestadt und erreicht 239 Leser. Auch sein Bericht über die Tropical Islands wurde mehr als 200 Mal gelesen.

Der Spielbericht vom Tus Dieskau-Zwintschöna über den zweiten Saisonsieg wurde 168 Mal aufgerufen und landet damit auf dem vierten Platz der meist gelesenen Texte.

Kommentare und Kommentar der Redaktion


Manfred Wittenberg aus Nebra hat wieder viele Bürgerreporter zum Mitmachen animiert. Sein Bild "Pilzschwemme am Fußweg" wurde mit 22 Kommentaren versehen.

Bürgerreporter Helmut Kohl aus Dessau schreibt in dieser Woche wieder eine eigene Zusammenfassung seiner Beiträge und löst damit auch eine Debatte um gewünschte Inhalte auf dem Portal aus. 14 Kommentare fragen nach dem Sinne von Quantität und Qualität.

An dieser Stelle deshalb auch ein Kommentar aus der Redaktion: Bis auf Bilder-Wettbewerbe haben wir noch keinen Wettbewerb hier gestartet. Dieses Portal ermöglicht jedem, der dazu Lust hat, über das, was ihn bewegt zu schreiben oder im Bild zu zeigen. Studien belegen, dass Leser nicht mehr viel Zeit für Texte nehmen. Darum sollte natürlich jeder Autor versuchen, seine Texte so zu formulieren, dass sie gern und ausgiebig gelesen werden. Hinweise zum Schreiben, haben wir hier zusammengefasst. Wichtig aber bleibt vor allem eins, dass die Bürgerreporter Spaß an diesem Portal haben.

Spaß hatten die Bürgerreporter offensichtlich dabei, die Abendhimmel-Bilder aus dem Ziegelrodaer Forst von Martina I. Müller zu kommentieren. 12 Kommentare begleiten die Schnappschüsse aus dem Saalekreis.

Auch Jacqueline Koch aus Eisleben hat mit ihrem Sonnenuntergang nahe der B80 den Nerv der Nutzer getroffen - zumindesten den Kommentaren nach.

Schnappschüsse und Bilder


Peter Pannicke aus Wittenberg zeigt auf 48 Bildern Eindrücke von der großen Kürbisausstellung in Klaistow in Brandenburg.

Auch Karin Lehmann hat die Kamera fleißig benutzt und zeigt 43 Fotos vom Herbstspaziergang zum Hufhaus in der Harzhöhe.

Martin Lehmann aus Thalheim hat Exmoorponys in der Goitzschewildnis besucht. "Die Tiere sind in England zu Hause und bei uns fühlen sie sich auch wohl, zwei Geburten zeigen es uns", schreibt er.

Ellen Röder aus Alsleben zeigt Bilder von den Milanen in der Umgebung. "Seit langen habe ich mal wieder ein Abstecher zu den Brutplätzen der Milane gemacht und wie erwartet haben sie sich präsentiert, es sind zwei Paare diese bleiben uns auch über den Winter treu", schreibt sie.

Über das Portal

Ungezählt bleiben, die vielen Kürbisse, die hier im Portal in der vergangenen Woche aus nah und fern gezeigt wurden. Wahrgenommen aber wird, dass das Spektrum der Berichte im Portal inzwischen von Veranstaltungsvor- und -nachberichten über Geschichten aus dem Alltag bis hin zu den neuesten Schnappschüssen reicht. Mal wird es politisch, mal geht es ums Geld.

Seit der vergangenen Woche können Beiträge nun auch in den neuen Kategorien Natur, Reise und Ratgeber einsortiert werden.

Links, die auf Artikel führen, die noch unter den alten Kategorien veröffentlicht wurden, funktionieren deshalb nicht mehr. Vielen Dank an alle Bürgerreporter, die auf den Fehler 404 hingewiesen haben. Wir empfehlen, bestehende Artikel in die neuen, passenden Rubriken umzuheben und die Links neu zu setzen.

Um Interessierten den Einstieg zu erleichtern, bietet die Mitteldeutsche Zeitung am 18., 19. und 20. November jeweils eine 90-minütige Einführung für Interessierte an. Nach einer Vorstellung des Bürgerreporter-Portals werden die wichtigsten Tools gezeigt. Um Anmeldung bis zum 10. November wird gebeten.

Damit allen Bürgerreportern wieder vielen Dank für viele Berichte, Bilder und Meinungen. Im Lauf der Woche werden wir Sie einladen, uns bei der Reaktivierung des Portals zu unterstützen. Bis dahin wünsche ich eine angenehme Woche
Kathleen Bendick
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
9.060
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 03.11.2014 | 17:04   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 03.11.2014 | 17:28   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 03.11.2014 | 19:25   Melden
9.060
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 03.11.2014 | 20:27   Melden
955
Jacqueline Koch aus Eisleben | 03.11.2014 | 20:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.