Seit einem Jahr gibt es Medimuck

Herzlich Willkommen
Halle (Saale): Medimuck |

So heißt der Kinder und Jugendtreff in der Meckelstraße. 22

Und weil das ein Tag zum Feiern ist,

laden wir am 6. Januar zu unseremTag der offenen Tür ein.
Ein Fitnessraum, ein Kreativ- und Spielzimmer und ein Bistro können in der Zeit von 15-17 Uhr besucht und genutzt werden. Für den Fitnessraum sind Turnschuhe nötig.









Zum Geburtstag

gibt es natürlich auch Kaffee und Kuchen, Spiele und coole Bastelideen und kleine Preise.

Ziel dieses Projektes „MediMuck“ ist es,

eine Plattform der Begegnung nicht nur für Kinder und Jugendliche im Medizinerviertel zu schaffen. Eine halbe Stelle wird aus Spenden zur Koordination und Verwaltung finanziert. Christen aus verschiedenen Gemeinden der Stadt Halle engagieren sich ehrenamtlich, um die Projekte zu ermöglichen.

Ein arbeitsreiches und trotzdem wunderbares Jahr liegt hinter uns.

Doch unser größter Lohn sind leuchtende Augen, Menschen die Auftauen und es lernen, sich respektvoll zu begegnen.

Was ist im letzten Jahr passiert?

Durch Unterstützung der Volksbank Halle konnten die Räume farblich instandgesetzt und großzügig eingerichtet werden.
Das Fitnessprojekt wurde durch die Sozialorganisation „Aktion Mensch“ möglich. Ein Teil der Raum- und Honorarkosten wurde für 2015 von ihr übernommen. Von der Stadt Halle bekamen wir finanzielle Starthilfe und wurden zusätzlich in ein Netzwerk eingebunden. Hier arbeiten Sozialarbeiter des Hortes „Räuberkiste“ und des Jugendclubs „Wasserturm Nord“, Mitarbeiter des Jugendamtes, der Friesenschule und des Kindergartens „Stadtzwerge“, dem Lernengel e.V. und dem „Sozialconcierge“ mit. Auch dem Evangelischen Kirchenkreis Halle Saalkreis liegt das Wohlergehen der Menschen dieses Viertels am Herzen. Deshalb war man bereit, uns auch finanziell mit unserem Anliegen zu unterstützen.

Was wünscht sich Frau Kohlberg, die Leiterin des Projektes für dieses Jahr?

„...noch viele ehrenamtliche Mitarbeiter, damit auch an jedem Wochentag geöffnet und ein sinnvolles Angebot gemacht werden kann. Ich freue mich, dass ein Nähkurs in den Winterferien durch Studenten der „Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle“ angeboten wird. Ziel ist es, diesen dann weiter zu führen.

Eine große Herausforderung wird es sein,

Sponsoren zu finden, damit die laufenden Kosten für die Unterhaltung der Räume auch weiterhin gedeckt werden.
Träger ist die EC Kinder und Jugendarbeit Sachsen Anhalt e.V.
Viele unserer Besucher möchten nicht fotografiert und veröffentlicht werden. Aus diesem Grunde sind auf den Fotos oft dieselben Personen.
Weitere Infos zu den Angeboten der Woche finden Sie unter medimuck.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 06.01.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.