Sind kurz mal in die Tropen geflattert...

... der Weg war für uns relativ kurz ... er führte nur bis Wittenberg.
Dort bietet das Alaris-Schmetterlingshaus seinen Besuchern ein Tropenparadies voller exotischer Pflanzen und bunter Schmetterlinge mit einer Vielfalt, die jeden Betrachter entzückt.

In einem Glasbehälter werden täglich schlupfbereite Puppen als Beobachtungsobjekte aufgehängt. Besucher, die die nötige Geduld haben, können so das ganz genau verfolgen, was sonst in der Natur nur im Verborgenen abläuft:

Wie sich die Falter Millimeter für Millimeter langsam aus ihrer Hülle schieben - wie sie langsam ihre Flügel entfalten - wie lange es dauert, ehe sie getrocknet sind und wie sie ihren ersten Flug starten können.
Das ist schon eine faszinierende Angelegenheit.

...da gibt es Falter, die sehen einem Blatt täuschend ähnlich, nur haben diese vermeintlichen Blätter Beine, saugen Nektar und sie können fliegen. Raupen fressen sich dick und rund und Schmetterlinge tanzen vor unseren Augen.

***************************************
Der Schmetterling

Wie flatterleicht erhebt er sich...,
der Falter fliegt empor und schwebt;
im Grün, im Blau, im Bunt und ich
erfreue mich dran, dass er lebt.
*
Er saugt mal hier und nascht mal dort,
die Blüten geben ihm genug;
so tanzt er hin und wieder fort,
sehr unbekümmert ist sein Flug.
*
Mir wird es leicht, schau ich ihm zu,
fast ist es mir, als flög ich mit;
werf alle Lasten ab im Nu
und viel beschwingter wird mein Schritt.
*
Er saugt den Nektar, ich die Lust,
er fliegt, ich laufe, doch es war
in seiner und in meiner Brust
ein Glücksmoment, der wunderbar.
;-)
**************** MM *******************

Inmitten der üppigen Planzenwelt wurden Ruhebänke aufgestellt, die es erlauben, den Rundblick zu genießen und - sofern man in den richtigen Farben gekleidet ist - auch von den Faltern angeflogen zu werden.

Wir hatten bei unserem letzten Besuch als begehrte Farbe ROT registriert. Unser Teddybär trug also dieses Mal eine rote Mütze und frohlockte aus dem Grün. Leider hatten wir die Rechnung ohne die Schmetterlinge gemacht. Zwar verirrte sich ab und zu mal einer zum Teddy, doch die Masse der Tierchen steuerte permanent alles Gelbe an.
Trotzdem sind wir auf unsere Kosten gekommen, haben eine schöne Fotoausbeute und verlebten einen tollen Nachmittag.

Das Alaris-Schmetterlingshaus hat bis zum 1. Oktober von 9.30 Uhr - 17.30 Uhr täglich geöffnet.

Bei der Gelegenheit gleich noch ein Tipp für ein abendliches Event:

Am Freitag, 29. August 2014 findet ab 19:00 Uhr im Alaris die Wittenberger Tropennacht statt.
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
11.508
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 24.08.2014 | 21:30   Melden
6.677
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 25.08.2014 | 08:41   Melden
2.023
Dieter Gantz aus Querfurt | 02.09.2014 | 15:32   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.