Stadtratsbeschluss zur Brücke am Rosengarten

Betrifft Brücke am Rosengarten
Mit Entsetzen nahmen wir die Abstimmung des Stadtrates zur Kenntnis. Ist den Damen und Herren bewusst, welche Tragweite ihre wenig zukunftsorientierte Entscheidung, eine Entscheidung für die nächsten 100 Jahre, hat? Es drängt sich der Eindruck auf, einige Stadträte anstreben, dass Halle unbedingt in provinzielle Bedeutungslosigkeit abfallen soll. Ich nehme an, dass keiner der Damen und Herren, die dagegen stimmten, in der Nähe wohnt oder mehrfach am Tage die Merseburger Strasse befahren muss. Mein Vorschlag wäre die Einnahmen der Buß- und Verwarngelder der Blitzeranlage für den Bau der Brücke einzusetzen. Wird die Merseburger Strasse einspurig, ist von dieser Anlage ohnehin kein nennenswerter Erlös mehr zu erwarten. Dann staut sich dort nämlich ständig der Verkehr.

E. Rainer
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.