Supertalent 2013 gewählt

Supertalent . Werbeplakat
Halle (Saale): theatrale | In der „theatrale“ Halle fand am Mittwochnachmittag der Ausscheid des Supertalente -Wettbewerbs der Sekundarschulen der Stadt Halle statt.
Im Dezember 2012 hatten die Schulen ihre besten Vertreter ermittelt, die nun im großen Finale gegeneinander antraten. Vertreten waren Schüler der 5 Schulen
„Halle-Süd“, „Heinrich Heine“, „Johann Christian Reil“, „August Hermann Francke“ und „Fliederweg“.
Es gab viel Beifall für die Finalisten, die vor allem mit Musik- und Tanzauf-führungen um den ersten Platz kämpften.

Die Veranstaltung war vor viereinhalb Jahren von Frau Lerche und Frau Lange, beide damals an der Sekundarschule Halle-Süd, aus der Taufe gehoben worden.
Seitdem finden jedes Jahr ein Ausscheid an den Schulen und dann das große Finale statt. Mehrere Firmen aus Halle unterstützen die Veranstaltung auf vielfältige Weise, vor allem mit Preisen.

Sieger am 30.Januar 2013 waren Moniek Maurer von der Heinrich-Heine-Schule (Klassenstufe 5-7) sowie die Gruppe „Black and white“ von der Sekundarschule Halle-Süd (Klassenstufe 8-10) mit ihren Gesangsdarbietungen.
Die Sieger erhielten neben einer Urkunde auch einen Gutschein von Jugendtours Halle im Werte von 100 Euro.

Nazanin Khoramiroz von der Reilschule belegte mit ihrer beeindruckenden Tanzdarbietung, in der arabische und europäische Elemente miteinander verbunden waren, den 2.Platz in der Klassenstufe 8-10.

Während der Pause, in der die Jury die Gewinner auswählen musste, wurden Schüler der Reilschule für ihre tollen Breakdance- Darbietungen von den anwesenden Schülern, Lehrern und Gästen gefeiert.

Der erstmals verliehene Wanderpokal für die höchste Punktzahl ging an die
Sekundarschule „Halle-Süd“.


Manfred Drobny
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
7
Bianca Lange aus Halle (Saale) | 31.01.2013 | 07:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.