Supertalente an der Reilschule nominiert

Frau Lange von der Reilschule mit den beiden Siegern
Halle (Saale): CVJM | Bereits zum dritten Male wurden an der Sekundarschule „Johann Christian Reil“ in Halle die Supertalente gesucht – und am Donnerstagnachmittag in einem Halbfinalausscheid auch gefunden.

Vor allem Musizieren, Singen und Tanzen standen im Mittelpunkt des diesjährigen Ausscheids, der im Saal des CVJM in der Geiststraße stattfand.

Die Jury, bestehend aus Schülern der Reilschule, hatte die Aufgabe, aus den
Darbietungen die besten herauszufinden und für die Klassenstufen 5-7
sowie 8-10 je einen Finalisten zu nominieren.

Sieger in der Klassenstufe 5-7 wurde Maxim Vollert, Klasse 5b, mit seiner
Interpretation des Songs „Endlich Nichtschwimmer“ von Dendemann.

Viel Beifall erhielt auch Nasanin Khoramiroz, Schülerin der Internationalen Klasse. Sie wurde Siegerin der Klassenstufen 8-10 mit einer gelungenen tänzerischen Darbietung.

Die beiden Schüler werden die Reil-Schule am 30.Januar 2013 auf dem großen Finale in der „Theatrale“ vertreten.

Auf der Bühne stehen dann die Vertreter der Sekundarschulen „August Hermann Francke“, „Halle-Süd“, „Heinrich Heine“, „Fliederweg“ sowie „Johann Christian Reil“. Sie treten gegeneinander an und ermitteln so die besten Talente der Sekundarschulen der Stadt Halle.



Manfred Drobny
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.