Tomatenstars und Fußball-WM - Jahresrückblick Teil 2

Jens Warnke hat einen Aprilscherz für die Netzgemeinschaft: Statt M zeigt er ein N.
 
Der Böllberger Sportverein bekommt einen neuen Vorstand.
 
Roland Horn startet eine Serie: Er stellt Rundgänge im Wörlitzer Park vor.
 
Kathleen Kröger zeigt eine historische Ansicht des halleschen Riebeckplatzes im Panorama.

Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat haben in diesem Jahr Hobby-Autoren aus dem ganzen Bundesland berichtet, was in der Region so los ist. Es wurde informiert, diskutiert, gerätselt, fotografiert und kommentiert. Der Jahresrückblick zeigt, was die Leser und Schreiber des Portals bewegt hat und warum der ein oder andere Bürgerreporter geworden ist. Die besten Geschichten schreibt das Leben. Hier werden sie erzählt - Unser Jahresrückblick Teil 2.



Aprilscherze


Der April ...

beginnt auch im Online-Portal der Bürgerreporter mit einem Scherz zum ersten des Monats. Jens Warnke aus Sangerhausen zeigt ein Bild der Außenwand der Kommunalen Berufsschule (KBS) Sangerhausen. Statt "Nochmals lernen" steht auf seinem Bild "nochnals lernen". "Fast fünf Jahrzehnte hat keiner der Fehler gemerkt", behauptet Warnke dazu. Die Bürgerreporter aber erkennen den Aprilscherz sofort. Wolfgang Hädrich löst das Rätsel auf: Warnkes Bild ist bearbeitet.

Auch Manfred Wittenberg hat sich einen Aprilscherz ausgedacht. Er zeigt einen Kunstblumenstrauß in einer Bananenpflanze und schreibt: "Sie blüht das erste Mal". Auch diesen Scherz erkennen die Bürgerreporter sofort.

Neues
Der Böllberger Sportverein aus Halle geht in den vierten Monat des Jahres 2014 mit einem neuen Vorstand. Außerdem gibt es auch ein neues, altes Boot: ein '95 Canadier wurde wieder aufgebaut. "Ein hellblauer C1 Baujahr 1995 schlummerte in unserem Bootshaus und wollte wiedererweckt werden. Nach der Zusage durch den Slalomwart und der tatkräftigen Unterstützung vom Bootshauswart Gerhard Berger ging es mit vollem Tatendrang an diese Aufgabe", schreibt der Verein.

Zum 1. April startet Roland Horn seine Serie zu Rundgängen im Wörlitzer Park. Bei der ersten Tour nimmt der Dessauer die Leser mit auf einen Spaziergang rund um das Große Walloch.

Die Dorfkirche in Reupzig bei Köthen erhält im April einen neuen gotischen Flügelaltar. Reinhart Bollmann aus Köthen berichtet darüber: "Der um 1500 hergestellte Altar stand bis Anfang des 20. Jahrhunderts in der nahe gelegenen Kirche Kleinbadegast, die mittlerweile eine gesicherte Ruine ist. Seit 1912 befand er sich als Dauerleihgabe im Historischen Museum Köthen, das im Herbst 2013 an die Evangelische Landeskirche Anhalts herantrat, um den Altar seiner ursprünglichen Bestimmung zu übergeben."

Kathleen Kröger aus Halle lässt den halleschen Riebeckplatz in altem Glanz erstrahlen: Sie zeigt nach dem Vorbild alter Ansichtskarten ein Panorama des Platzes.

Feste
Das Osterfest fällt in diesem Jahr ebenfalls in den vierten Monat. Viele Bürgerreporter greifen das Thema auf. Gottlob Philipps berichtet über den 13. halleschen Ostermarkt.

Daniel Dautz schreibt vom Osterspectaculum auf der Burg Rabenstein. "Zur Eröffnung der Schlösser- und Burgensaison konnte man sich an albernen Gauklern, lustigen Spielmännern und sagenumwobenen Jungfrauen aber auch an traditionellen Händlern und zahlreichen Handwerkern erfreuen", schreibt Dautz.

Auf den Welttag des Buches macht Daniel Dautz ebenfalls aufmerksam. Er besucht eine Lesung in der Stadtbibliothek Coswig.

Beliebt

Die meisten Kommentare folgen auf einen Schnappschuss von Manfred Wittenberg: Er zeigt die erste Apfelblüte des Jahres.

Insgesamt werden im April 614 Beiträge veröffentlicht. Der Schnappschuss "Ultima Ratio" von Wolfgang Neutsch ist der letzte Eintrag im April.


Der Mai ...

...beginnt in Seeburg gleich mit einer Schreckensmeldung: Nach dem Gewitter am 1. Mai wirde der Campingplatz überschwemmt. "Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Seeburg und Röblingen waren für technische Hilfeleistung vor Ort. Der Einsatz dauerte 2 Stunden an", heißt es im Portal. Auch die MZ berichtet. Dieser Beitrag ist im Mai auch am häufigsten gelesen: Mehr als 4300 Mal wird der Text aufgerufen.

Andernorts wird zur gleichen Zeit gefeiert. Karin Lehmann besucht die Walpurgisnacht auf dem Großen Auerberg. "Die erste Walpurgisfeier auf dem Brocken war übrigens bereits im Jahre 1896", schreibt Lehmmann.

Christine Schwarzer verweilt unterdes im DDR-Museum in Dessau-Ziebigk. "Das Gelände war festlich geschmückt mit DDR- Fahnen, es wurden Mainelken verteilt. Es ist erstaunlich, wie viele Menschen es hier immer wieder hinzieht. Man fühlt sich wirklich in die DDR zurückversetzt", schreibt die Dessauerin ins Forum.

Raus in die Natur
Im fünften Monat kommen auch Drahtesel wieder auf ihre Kosten. In Wittenberg finden die Radsporttage statt. Peter Pannicke berichtet und zeigt mehr als 100 Bilder. Beim 12. Elberadeltag in Dessau geht es nach Elster. Christine Schwarzer hat die Tour begleitet.

Bilder vom 9. Goitzsche-Marathon hat Andreas Buser. Und er meint: Ich hab mir sogar ein Bier gegönnt, obwohl mir bei dem Preis: ein0,4l Bier für 3,00€ leicht unwohl wurde."

Mitte Mai machen sich auch die Wanderfreunde aus Eisleben auf zu einer Wanderung. Von Wallwitz über den Petersberg laufen sie nach Ostrau und Stumsdorf. "Die Stimmung der Natur beeindruckte uns alle. In Ostrau begeisterte uns das Schloss und die Parkanlagen der Familie von Veltheim, die durch ihre Verbindungen zum Mansfelder Land keine Unbekannten sind. Im Schlosspark zeigten viele Gehölze sehr eindrucksvoll ihre Schönheit", berichtet Wolfgang Kohl und zeigt Eindrücke. Fortan schreibt der Eisleber häufiger über viele Ausflüge der IG.

Lothar Wobst aus Wolfen zeigt Bilder von seiner Reise nach Italien. In einem Bericht geht es um Venedig, der Hauptstadt der Region Venetien.

Siegfried Behrens aus Halberstadt stellt den Tiergarten vor. "Im Jahr 1761 wurde von Freiherr von Spiegel die erste Tierhaltung mit exotischen Tieren ( blauen Pfauen ) in den Spiegelsbergen angelegt. Ab 1960 entstand ein kleines Tiergehege. Daraus entwickelte sich der heutige Tiergarten mit 400 Tieren davon 90 Tierarten", schreibt Behrens.

Außergewöhnlich
Lkws rollen Mitte Mai durch die Kiesgrube beim Truck Trial 2014 in Klieken. Daniel Dautz ist vor Ort und meint: "Es war eine tolle Veranstaltung mit Allem was dazugehört, vor allem aber mit viel Fahrspaß."

Bernhard Hübner aus Bitterfeld-Wolfen zeigt Bilder vom Rückbau der Film- und Farbenfabrik in Wolfen und von der Bitterfelder Chemiebetriebe.

Insgesamt werden im Mai 609 Beiträge veröffentlicht. Kathleen Krögers Panoramabild von Halles Johanneskirche war ebenso beliebt wie die Ankündigung von Andreas Buser zum 8. Hafenfest an der Goitzsche. Beide werden mehr als 1000 Mal aufgerufen.


Der Juni ...

beginnnt auch in diesem Jahr mit dem Kindertag. Andreas Buser schreibt über die Kindertagsfeier in Bitterfeld.

In Wittenberg wird zur gleichen Zeit ein Gottesdienst auf dem Markt veranstaltet. Peter Pannicke ist vor Ort. Er schreibt: "Die Predigt hielt Margot Käßmann. Sie ist die Botschafterin der Evangelische Kirche für das Reformationsjubiläum 2017."

Auch das hallische Hansefest fällt auf den 1. Juni. Michael Waldow sieht und hört sich vor Ort um. "Der Hanseverein wurde mal wieder aktiv und organisierte fast nebenbei ein neues, ein 6. Hansefest inzwischen. Neben Kräppelchen und Co. wurde auch ein gutes Stück Unterhaltung geboten. Der Marinechor trällerte von Matrosen und ihrer Liebe zu Mädel und Wasser nebst Rum, die Bornstedter Ritter schlugen sich die Nase blutig, Boote flitzten über die Saale und an Ständen konnte man gucken oder wurde sein Geld los", schreibt Waldow ins Portal.

Der 150. Geburtstag der Elbfähre wird im Juni in Coswig gefeiert. Daniel Dautz war vor Ort, ebenso wie Christine Schwarzer.

In Halle werden die Händelfestspiele begangen. Gottlob Philipps berichtet. "Mit mehr als 40 Veranstaltungen in und um Halle würdigt die Stadt Halle (Saale) Musik und Leistung Halles Sohn: Georg Friedrich Händel. Im vergangenem Jahr wurden die Händelfestspiele durch das Hochwasser in Halle abgesagt."


Highlights im Frühling

Auf der Halbinsel Pouch machen Musikfans im Juni wieder die Nacht zum Tag. Das Spring-Break-Festival steht an.
Andreas Buser berichtet und zeigt auch ein Video.

Mitte Juni startet außerdem die Fußballweltmeisterschaft. Die Begeisterung für diesen Sport hält auch im Portal Einzug. Gottlob Philipps zeigt Bilder vom Public Viewing in Halle. Liane Griedel rät die Ergebnisse der Spiele.

In Aschersleben finden Mitte Juni Spaziergänge durch private Gärten statt. Gisela Ewe weist darauf hin und zeigt die schönsten Blüten aus ihrem grünen Reich. Erstmals hat die Aschersleberin in diesem Jahr mehr als 300 verschiedene Tomatensorten gezüchtet. Im Portal stellt sie die Varianten vor. Auch der MDR interessiert sich für die Züchtung.

Manfred Wittenberg hat den Geiseltalsee besucht und meint: "Das ist ein Ausflugstipp für die ganze Familie". "Mit der Grundsteinlegung am 2006 begann die Realisierung eines Hafenstandortes unterhalb der Stadt Mücheln auf einer Fläche von 40.000 m². Nach der Eröffnung der Marina Mücheln m 29. Mai 2008 ist der Hafen für die Öffentlichkeit freigegeben und kann täglich besucht werden", schreibt Wittenberg.

Andreas Benedix meldet sich im Juni mit neuen Geschichten aus dem Wittenberger Stadtwald. Er lässt den Keiler Putz erzählen, was in der Grünen Lunge so los ist. "Ja, und dann ist da noch "Diabolo". So haben unsere Zweibeiner ein Fundtier genannt, das mir nicht so ganz geheuer ist. Es droht Konkurrenz! Der Minikeiler ist zwar erst elf Wochen alt und noch ganz klein, aber er könnte ja immerhin mal zum Nebenbuhler werden", schreibt Benedix.

Über das Merseburger Schlossfest berichtet Dieter Roßmann. "Das zweite Schlossfest mit seinen drei bunten und erlebnisreichen Tagen wird den Merseburgern und ihren Gästen sicherlich in guter Erinnerung bleiben", meint der Bürgerreporter.

Insgesamt werden im Juni 595 Beiträge veröffentlich. Am beliebtesten sind die Texte von Gottlob Philipps zur Fußball-WM, von Gisela Ewe zu den Tomaten und von Gottlob Philipps zum historischen Festumzug beim Merseburger Schlossfest.

Die meisten Bilder zeigt Daniel Dautz von der Automesse in Leipzig. Peter Pannicke zeigt 151 Bilder vom historischen Festumzug in Gedenken an Luthers Hochzeit.

Damit hat das System im zweiten Quartal 1818 Beiträge erfasst. Im dritten Teil des Jahresrückblick werden die Monate Juli bis September zusammengefasst. Allen Autoren und Lesern herzlichen Dank für die vielen Beiträge und Fotos.
Kathleen Bendick

Der Jahresrückblick

Teil 1 Januar bis März
Teil 2 April bis Juni
Teil 3 Juli bis September
Teil 4 Oktober bis Dezember
1
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
7.350
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 25.12.2014 | 18:13   Melden
3.228
Roland Horn aus Dessau-Roßlau | 26.12.2014 | 09:51   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 26.12.2014 | 18:25   Melden
2.980
Gottlob Philipps aus Halle (Saale) | 27.12.2014 | 08:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.