Über uns - Mitmachen im Leserforum

Bürgerreporter im Gespräch mit MZ-Chefredakteur Hartmut Augustin beim Tag der offenen Tür in Halle. Foto: MZ/Jens Schlüter
 

Wissen was wichtig ist - seit Jahrhunderten lesen Menschen die Tageszeitung. Nicht alles findet jedoch einen Platz auf den gedruckten 24 bis 32 Seiten täglich. Deshalb die Mitteldeutsche Zeitung das Leserforum der Bürgerreporter gegründet. Hier kann jeder in Wort und Bild berichten, Veranstaltungen ankündigen oder Eindrücke als Schnappschuss zeigen. In diesem Beitrag stellen wir das Portal für Neueinsteiger vor.



Ob als Verein, Gemeinde oder Hobby-Autor im Leserforum ist Platz für die Geschichten aus der Region. Ab und an greifen auch Redakteure der Mitteldeutschen Zeitung Themen aus dem Portal auf. Im Leserforum werden die Berichte dann mit einer kleinen Zeitung gekennzeichnet. Vorgaben aber gibt es nicht. Jeder kann schreiben, worüber er möchte. Einzig für werbende und verunglimpfende Texte ist keinen Platz bei den Bürgerreportern. „Ich stelle mir die Plattform als eine Art ,schwarzes Brett’ für Informationen aus der Region vor“, sagte MZ-Chefredakteur Hartmut Augustin auf einer Veranstaltung für Neueinsteiger. Für jedes Interessensgebiet ist hier im Leserforum etwas dabei. Für Verbesserungsvorschläge ist die Redaktion jederzeit offen.

Die wichtigsten Bereiche im Überblick

Im Veranstaltungskalender des Bürgerreporterportals können Vereinssitzungen ebenso eingetragen werden wie Konzerte oder Treffen von Selbsthilfegruppen. Auch Tage der offenen Tür, Sport-Wettkämpfe oder Vorträge haben Platz in der Terminübersicht.

In der Rubrik Lokales stehen Beiträge zum Leben in der Region. Bei der Erstellung eines Berichts geben die Autoren an, in welcher Region, der Beitrag erscheinen soll - Postleitzahl oder Ort hinzufügen und los geht's.

Für Berichte von Vereinen und Verbänden gibt es in der gleichnamigen Kategorie Platz. Auch hier kann in der Sortierung gewählt werden, ob Berichte aus ganz Sachsen-Anhalt oder nur der heimischen Region gezeigt werden soll.

Sportler finden in der Kategorie Sport Berichte vom Boxen, Eishockey, Hand- und Volleyball, Kegeln, Dart und .....

Auch für die Bereiche Kultur, Wirtschaft, Blaulicht, Natur und Ratgeber stehen eigene Kategorien zur Verfügung.

Wer eine Reise plant, findet inzwischen auch Ideen und Tipps im Portal. Immer mehr Autoren berichten über Ausflüge in die Region und Reisen in die weite Welt. Andere Bloggen sogar von unterwegs über ihre Erlebnisse.

Marko Kruppe schreibt über fünf hallesche Künstler, die mit Uralmotorrädern auf einer Weltreise sind.

Anna Lauche schreibt regelmäßig über ihre Erlebnisse in einem Kibbuz in Israel.

Bernd Martin war im Sommer mit der Transsibirischen Eisenbahn unterwegs. Jeden Tag schrieb er ein paar Zeilen hier ins Portal.

Wer sind die Bürgerreporter?

Einige Autoren schreiben nur ab und an, zeigen dann und wann einmal ein Bild. Andere berichten jede Woche, manche sogar täglich über die Geschichten aus der Region. In der Serie "Wer sind die Bürgerreporter?" haben wir einige von ihnen vorgestellt - vom Ortsbürgermeister oder Feuerwehrmann, über Hobby-Fotografen, und pensionierte Lehrer, bis hin zu Pferdeliebhabern und einer Kindergartenleiterin hat sich ein breites Spektrum ergeben.

Teil 1:Patrick Quilitzsch - Feuerwehrmann aus Bitterfeld
Teil 2: Steffi Hosemann - Kindergartenleiterin aus Weißenfels
Teil 3: Dieter Roßmann - pensionierter Lehrer und Volleyballspieler aus Merseburg
Teil 4: Martina I. Müller - Fotografin und Dichterin aus Halle
Teil 5: Steffen Flaischlen - Student aus Köthen
Teil 6: Hildegard Stelzig - Pensionierte Wirtschaftskontrolleurin aus Sangerhausen
Teil 7: Lothar Wobst - Hobby-Autor aus Wolfen
Teil 8: Heiko Scharf - Ortsbürgermeister aus Bernburg
Teil 9: Jacqueline Koch - Hobby-Autorin aus Eisleben
Teil 10: Liane Griedel - Literaturliebhaberin aus Dessau
Teil 11: Peter Losch - Hobbyfotograf aus Quedlinburg
Teil 12: Karin Lehmann - Schriftstellerin aus Aschersleben
Teil 13: Christine Schwarzer - Pensionierte Lehrerin, Sportlerin und Gartenfreundin aus Dessau

Tipps zum Mitmachen

Wie hier im Leserforum Texte erstellt und veröffentlicht werden, was dabei zu beachten ist und wie Bilder auf die Seite gelangen erklären wir im Beitrag Erste Schritte als Bürgerreporter.

Zur besseren Übersicht lassen sich aus der Vielfalt der Texte die Beiträge auch kanalisieren. Ein einfacher Schritt ist das Folgen. Wie in anderen Sozialen Netzwerken auch, können Sie anderen Bürgerreportern Folgen. Über den Button "Meine Seite" gelangen zu ihrem Profil. Hier erscheinen alle Texte, die Sie selbst veröffentlicht haben oder aber Autoren, denen Sie folgen.

Außerdem gibt es hier im Leserforum die Möglichkeit, sich in Gruppen zu organisieren. Treten Sie bestehenden Gruppen bei oder gründen Sie eine eigene. Ihre Beiträge können Sie zu den oben genannten Kategorien dann auch in den Gruppen veröffentlichen.

Am Ball bleiben

Über die Nachrichten- und Kommentarfunktion kann man sich auch untereinander austauschen. Auf der Bürgerreporter-Facebookseite zeigen wir täglich, was es Neues gibt. Und wer findet, dass der ein oder andere auch noch mitmachen sollte, kann er die Einladungsfunktion neben dem Nachrichtenpostfach nutzen.

Zu guter letzt ...

... noch der Hinweis auf die kleinen Hilfetexte am Rand. Neben jedem Feld, das es auszufüllen gilt, erscheint automatisch ein kleiner Hilfetext. Ein kurzer Blick darauf ist oft hilfreich.

Allen Neueinsteigern ein herzliches Willkommen.

Für Fragen steht die Redaktion ebenfalls gern zur Verfügung: mz-buergerreporter@mz-web.de
Ich freue mich auf spannende Beiträge.
Kathleen Bendick
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.