Übergabe von Spende an den „Clara Zetkin e. V.“

Das 11. Gebot, es müsste so lauten, wenn es das Gebot gäbe – „Hilf anderen bedürftigen Menschen“.
Große Reden wurden am Freitag bei der Übergabe der Spende nicht gehalten, aber große Dankbarkeit war zu spüren für die Hinwendung zu den bedürftigen Kindern.
Nicht nur die Einrichtungsleiterin Frau Ast, alle waren begeistert von der Idee der Schüler der Euro-Schulen Halle, nicht einfach Geld zu sammeln. Durch eine Vielzahl von Veranstaltungen wie Bastelaktionen, Halloween- und Weihnachtsbasare sowie einer Verkaufsaktion auf dem Halleschen Weihnachtsmarkt wurden die Einnahmen über einen längeren Zeitraum angesammelt.
Viele Schüler und Mitarbeiter aus den Euro-Schulen Halle haben sich daran aktiv beteiligt.
Eigens wurde vor einiger Zeit dazu ein Projekt mit dem Namen „Charythink“ durch eine Schülergruppe der WA ins Leben gerufen, die sich neben ihrer Ausbildung dem Gedanken der Unterstützung von hilfebedürftigen Menschen zuwenden und soziale Verantwortung zum Ausdruck bringen.
Eine kleine Delegation von „Charythink“ stellte zunächst mit einem kleinen Vortrag vor allen Versammelten den Verlauf und das Anliegen des Projektes vor.
Der Höhepunkt war dann die Übergabe der Spende an die Einrichtung.
Bei der Höhe der Summe gab es nur noch erstaunte und freudige Gesichter bei allen.
Immerhin konnte eine Spende von 1.673 Euro übergeben werden.
[Fotos: Manfred Boide]
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.