Wanderausstellung Grenzöffnung und friedliche Revolution 1989/90

Wann? 09.09.2014 bis 19.10.2014

Wo? Salinemuseum, Mansfelder Straße, 06108 Halle (Saale) DE
Halle (Saale): Salinemuseum |

SED - wenn du nicht gehst, dann gehen wir! So der offizielle Titel der Wanderausstellung der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn. Im Rahmen einer Rundreise in den Jubiläumsjahren 2014/2015 macht diese Ausstellung nun auch in Sachsen-Anhalt Station und ist seit Mitte dieser Woche öffentlich zugänglich.

Zu sehen ist die Ausstellung in einer Halle des Technischen Halloren- und Saline-Museums. Leider ist der Weg über den Hof nicht ausgeschildert und so bekommt die kleine Schau vielleicht nicht den Zuspruch, den sie verdient hätte.
Neben zahlreichen bekannten und unbekannten Bild- und Textdokumenten gibt es auch Videoausschnitte zu sehen. Männer und Frauen, die sich zur Wendezeit aktiv an den Umbrüchen beteiligt haben, kommen zu Wort und legen ihre heutige Sicht auf damalige Dinge dar. Einer der Befragten ist kein Geringerer als unser amtierender Bundespräsident.

Die Ausstellung ist nicht nur eine kleine Reminiszenz an die grossen Ereignisse 1989/1990, sondern regt den Betrachter auch an, sich selbst zu erinnern: wo stand ich in diesen Tagen, was habe ich empfunden und wie beurteile ich es aus heutiger Sicht.
Eine kleine Ausstellung, die berührt und noch Tage später beschäftigt.

Die Ausstellung ist noch bis zum 19.Oktober 2014 von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.