Wer sind die Bürgerreporter? - Diskutieren Sie mit

Bürgerreporter sind neugierig - der Tag der offene Tür bei der MZ hat gezeigt, dass sie gern neues lernen.

Was bedeutet es eigentlich, Bürgerreporter zu sein? Die vergangenen Tage haben gezeigt, dass sich viele Bürgerreporter eine Definition wünschen. Diese Beitrag gibt einen Einblick, in die Idee des MZ-Bürgerreporterportals. Für Anregungen und Kritik sind wir offen und laden alle ein, mitzudiskutieren.



"Bürgerreporter sind Leute die sich in ihrer Freizeit mit ihrer Umgebung in Wort und Bild auseinandersetzen. Die Themenbereiche sind frei wählbar und unterliegen nur den AGB´s des genutzten Portals. Bürgerreporter sind redaktionell unabhängig und arbeiten nach besten Wissen und Gewissen", diese Definition hat gestern Ronny Ullrich aus Bad Lauchstädt vorgeschlagen. Ein Vorschlag, der eine gute Diskussionsgrundlage bietet.

Die Mitteldeutsche Zeitung hat die Plattform ins Leben gerufen, um der Region ein Forum zum Austausch zu bieten. Hier können Hobby-Autoren, Vereine, Verbände, Sportler, Privatpersonen und viele mehr schreiben, was sie bewegt. Ob eine Veranstaltung angekündigt wird, ein Konzert rezensiert wird oder ein Gedicht vorgetragen wird und mehr - das obliegt dem Interessen des jeweiligen Autors.

Befürchtungen, die Bürgerreporter würden Redakteure der Mitteldeutsche Zeitung ersetzen, können wir sofort entkräftigen. Ab und an greifen die Redakteure die Themen auf. Dann, wenn die Themen der Bürgerreporter ganze Regionen beschäftigen. Kein einziger Text der Bürgerreporter wurde bislang 1:1 übernommen. Das wird auch nie passieren. Jedes Thema wird von MZ-Redakteuren sorgfältig nachrechiert. Wie das aussieht, haben wir in diesem Beitrag gezeigt. Gegenteilige Behauptungen sind schlicht falsch.


Unterschiedliche Beweggründe


In unserer Serie "Wer sind die Bürgerreporter" stellen wir aus allen Regionen ein paar Bürgerreporter vor. Hier erzählen sie selbst, warum sie hier schreiben und wofür sie sich interessieren. Vielleicht hilft das Lesen dieser Beiträge dem ein oder anderen, sich selbst ein Bild über das Portal zu machen und für sich selbst eine Definition zu finden, mit der er sich identifizieren kann.

Aus der Reihe: Über uns - Wer sind die Bürgerreporter?

Teil 6: Hildegard Stelzig
Teil 5: Steffen Flaischlen
Teil 4: Martina I. Müller
Teil 3: Dieter Roßmann
Teil 2: Steffi Hosemann
Teil 1: Patrick Quilitzsch

Diskutieren Sie mit


Diese Plattform ist auch dazu da, zu diskutieren. Kommentieren Sie also, wie sie sich das Bürgerreporterdasein vorstellen.
Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung.
Kathleen Bendick
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
1.810
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 06.11.2014 | 10:50   Melden
955
Jacqueline Koch aus Eisleben | 07.11.2014 | 18:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.