Wiedererrichtung des Gänsebrunnens in Halle-Kröllwitz hat begonnen ......

Nach der Gründung der Interessengemeinschaft Gänsebrunnen Kröllwitz 2014, gewidmet der Wiedererrichtung des Gänsebrunnens, wurden große Anstrengungen unternommen, das Projekt voran zubringen und die erheblichen Gelder dafür einzusammeln. Nun wird das Ergebnis sichtbar.

Nach gut drei Jahren ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen - mit Beginn der Tiefbauarbeiten im Sommer diesen Jahres. Das Bautagebuch auf der Homepage der IG  ist reichlich bebildert und mit interessanten Videos ergänzt, aber das soll mich nicht abhalten meine gemachten Aufnahmen vom Baugeschehen zu zeigen. Dieser Baubeginn ist durch großzügige Spenden vieler und durch Sponsoren möglich geworden. In der Winterpause muss aber weiter fleißig die Trommel gerührt werden, denn von den 120 000 € Gesamtkosten sind nur knapp 2/3 eingesammelt worden. Wenn der Rest bis zum Frühjahr zusammen kommt, kann der Bau und die Ausgestaltung der Brunnenschale fortgesesetzt und letztendlich das Gänsepaar neu gegossen werden. Deshalb wird an alle Interessierte und Kröllwitzer appelliert, das wichtige Vorhaben im Stadtteil Kröllwitz weiter durch Spenden zu unterstützen und zu einem erfreulichen Ende zu führen.
2 1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
800
Gabriele Degen aus Halle (Saale) | 22.11.2017 | 15:22   Melden
571
Willibald Schliemann aus Halle (Saale) | 22.11.2017 | 16:08   Melden
571
Willibald Schliemann aus Halle (Saale) | 22.11.2017 | 16:09   Melden
2.026
marlit rendelmann aus Halle (Saale) | 23.11.2017 | 19:50   Melden
571
Willibald Schliemann aus Halle (Saale) | 26.11.2017 | 17:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.