Wir sind 90!!!!!!!!!!!!

Herr und Frau Höhle
Halle (Saale): Kleingartenanlage "An der Diesterwegschule" e.V. | Kaum zu glauben, aber die Gartenanlage "An der Diesterwegschule" e.V. feierte vor einigen Wochen ihren 90-zigsten und ließ die Gläser klingen.

Der Spatenstich erfolgte 1937 und bald standen die ersten Lauben auf den 250 qm großen Parzellen. Die Gartensparte besteht aus 3 Anlagen. Einige wenige Original - Lauben stehen heute noch. Zwei junge Familien pachteten vor einigen Monaten einen Garten und verbringen viel Zeit mit ihren Kindern zwischen Beeten und Rasen.
Viele pflanzen ihr Gemüse noch in Reih und Glied, inzwischen hat es sich herum gesprochen, Möhren gehen gut im Zwiebelbeet, Buschbohnen inmitten von Erdbeeren, der kleinen Schädlinge wegen. Gärtnern ist eine Lebensphilosophie. Ruhe, Entspannung, pflanzen und ernten von Gemüse und Gemüse.
Über die Jahrzenten kamen und gingen die Pächter, meist wurden die Gärten "vererbt" und blieben so in der Familie. Originalquittungen und alte Fotografien vom Bau des Vereinsheimes wurden zur Feier ausgestellt.
Zu DDR-Zeiten gab es Abgabekarten in denen genau die Mengen von Obst und Gemüse verzeichnet wurden. Obst und Gemüse wurden subventioniert und so erinnern sich viele noch daran, wie sich vorn die Süßkirschen verkauften und 4,50 pro kg erhielten und hinten die Kirschen für 2,50 erstanden.
Bemerkenswerte Arbeit leistete der Vorsitzender Herr Höhle und organisierte mit anderen Gartenfreunden 1971 das nötige Material für den Wasser- und Stromanschluß.
Natürlich gab es zu DDR-Zeiten viele Urkunden und Anerkennung...
Eine bekannte Catering Firma Sch...e sorgte für tolles Büfet.
Der Erlös der Tombola belief sich auf 312 € und wurde dem ambulanten Kinderhospitz im St. Elisabeth Krankenhaus gespendet.
Herr Walter March stellte 1977 eine Chronik zusammen. "Viele Gärten wurden als Unterschlupf in der NS-Zeit genutzt, auch Druckerpressen liefen sich dort warm."
Hans Rosenthal (Dalli, Dalli) überlebte Dank dreier Damen, die ihn mit Lebensmittel versorgten." 
Vor einigen Jahren erschienen Publikationen über die Geschichte der Schreubergärten.

Das einzige Gartenmuseum befindet sich in der ersten Kleingartenanlage Deutschlands "Dr. Schreber e. V." , Aachener Straße 7, in Leipzig.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
20
Steffi Teubner aus Halle (Saale) | 12.12.2017 | 15:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.