Wochenrückblick: Die Themen der Woche

Viele Kinder nutzten in Wittenberg die Gelegenheit, den neuen Spielplatz gleich selbst zu testen. Foto: Peter Pannicke

Die Hundstage haben begonnen. Doch allzu heiß ist es nicht geworden. Was das für den Winter bedeutet, hat Bürgerreporterin Liane Griedel erläutert. Diese und weitere Themen haben die Bürgerreporter in dieser Woche beschäftigt. An dieser Stelle folgt wieder eine Zusammenfassung.

Vor allem gemeinsam zu raten, hat den Bürgerreportern in dieser Woche gefallen.
Den meisten Zuspruch bekam dabei Manfred Wittenberg aus Nebra: Sein Fotorätsel bekam die meisten Kommentare: 19. Zu sehen waren Knospen einer Blüte. Hier gibt es auch die Auflösung, um welche Pflanze es sich handelt.

Auch Gottlob Philipps aus Halle hat ein Rätsel aufgegeben. Er wollte wissen, wo er stand, als er ein Bild von Halle geschossen hat. 186 Leser haben sich das Bild angesehen.

Sport und mehr

Den meisten Platz zum Spielen haben in dieser Woche die Kinder aus Wittenberg erhalten. Peter Pannicke berichtete von der Einweihung des neuen Areals auf der Andreasbreite. An den Spielgeräten aus Robinienholz auf einer Fläche von 1 700 Quadratmetern können sich die Jüngsten nun austoben.

Um Bewegung ging es auch in beim Sportfest in Harzgerode. Davon hat Jana Kießling berichtet. Auch vom Tag der Verkehrserziehung an der Sekundarschule teilte sie einen Beitrag.

Auch gab es wieder Berichte von Festen am vergangenen Wochenende. Über das Teichfest der freiwilligen Feuerwehr in Spergau schrieb Antje Frohl aus Leuna. Jürgen Krohn aus Braunsbedra zog eine Bilanz zum Müchelner Hafen- und Geiseltalseefest.

Für alle Urlauber, die noch nicht wissen, wohin die Reise gehen soll, hatte Francesca Richter aus Weißenfels einen Tipp. Sie schrieb einen Beitrag über Ihre Reise nach Schweden. Wem das zu weit ist, empfiehlt Wolfgang Neutsch aus Jessen eine Radtour durch Iserbegka.

An dieser Stelle sei auch schon mal ein Ausblick gegeben: MZ-Redakteur Bernd Martin bricht in den nächsten Wochen zu einer Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn auf und wird von unterwegs hier berichten ...

Das letzte Wort ...

... bekommt in dieser Woche Heiko Scharf aus Bernburg. Weil er nicht schlafen konnte, bereicherte er das Leserportal mit einem schönen Sternbild, aufgenommen um 2.07 Uhr in der Nacht.

Allen Bürgerreportern wieder herzlichen Dank. Der Blick auf die Veranstaltungen am Wochenende verspricht wieder viele spannende Berichte. Jeder ist zum Mitschreiben herzlich eingeladen.

Kathleen Bendick
MZ-Bürgerreporterin
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.