Aus Sturmtief wird Orkan: "Friederike" am 18. Januar 2018

Quer über die Mitte von West- und Ostdeutschland (Foto: https://www.stern.de/panorama/wetter/sturmtief---friederike--zu-orkan-hochgestuft---feuerwehrmann-von-baum-erschlagen-7827018.html)
 
Halle im Zentrum des Orkans (Foto: https://www.stern.de/panorama/wetter/sturmtief---friederike--zu-orkan-hochgestuft---feuerwehrmann-von-baum-erschlagen-7827018.html)
Sturmtief: "Friederike" zu Orkan hochgestuft - Bahn stellt Zugverkehr komplett ein
18. Januar 2018 15:43 Uhr +++ Ticker +++

Deutschland erlebt einen stürmischen Tag. Sturmtief "Friederike" wurde am frühen Nachmittag vom Deutschen Wetterdienst zum Orkan heraufgestuft. Es zieht seit dem Morgen von Nordrhein-Westfalen und dem südwestlichen Niedersachsen aus Richtung Südosten über das Land. Unwetterwarnungen galten auch für große Teile Hessens, Sachsens, Sachsen-Anhalts, Thüringens, den Nordosten von Bayern, Südwestbrandenburg und Hochlagen im Schwarzwald, Bayerischen Wald sowie den Alpen.

Sturm "Friederike" in Deutschland: Mindestens neun Tote +++ 65 000 Haushalte im Osten ohne Strom +++ Junge kommt wegen Orkan im Auto zur Welt; Schadensbilanz: ca. 0,5 Milliarden €


+++ 15.41 Uhr: Bahn stellt Zugverkehr bundesweit ein +++


+++ 15.21 Uhr: Bahn stellt Regionalverkehr in Thüringen ein +++

+++ 15.12 Uhr: "Friederike" erreicht Höhepunkt: 203 km/h Wind auf dem Brocken +++
Der Orkan "Friederike" hat am Nachmittag seinen Höhepunkt über Hessen, Thüringen und dem südlichen Niedersachsen erreicht. Im Tiefland seien Spitzen-Windgeschwindigkeiten von 134 Kilometer pro Stunde im nordhessischen Frankenberg erreicht worden, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. In der thüringischen Hauptstadt Erfurt wurden 120 Kilometer pro Stunde gemessen, auf dem Brocken im Harz sogar 203. Von Westen komme langsam abnehmender Wind, erklärte der DWD.

+++ 14.45 Uhr: Terminal von Paderborner Flughafen evakuiert +++
.

+++ 14.34 Uhr: Baum stürzt in Oberleitung +++

+++ 14.25 Uhr: In NRW fährt heute kein Zug mehr +++

+++ 14.20 Uhr: Polizei in Bad Segeberg warnt vor Betreten der Wälder +++

+++ 14.09 Uhr: "Friederike" zum Orkan heraufgestuft +++

+++ 14.06 Uhr: Mann von Baum erschlagen - Schüler von Ast lebensgefährlich verletzt +++ 

+++ 13.41 Uhr: Zugverkehr auch in Niedersachsen eingestellt +++

+++ 13.32 Uhr: Mehrere Verletzte in NRW +++

+++13.03 Uhr: Hunderttausend Menschen in Nordrhein-Westfalen ohne Strom +++

+++ 12.49 Uhr: Ikea evakuiert in Kaarst (Rhein-Kreis Neuss) Filiale +++

+++ 12.45 Uhr: Wetterdienst hat neue Daten +++
Nach Angaben des Deutschen Wetterdienst bläst der Wind an einigen Orten mit bis zu 140 Stundenkilometern. Auch in Nordhessen nimmt die Windgeschwinidgkeit zu.

+++ 12.37 Uhr: Zahlreiche Straßensperrungen in NRW +++
.
+++ 12.32 Uhr: Sturmtief erreicht Hamburg +++

+++ 12.24 Flugverkehr am Airport Köln/Bonn eingestellt +++

+++ 12.23 Uhr: Autofahrerin in Belgien von Baum erschlagen +++
.
+++ 12.10 Uhr: Dauereinsatz für Feuerwehren im Westen +++

+++ 12.05 Uhr: Zugverkehr auch in Rheinland-Pfalz teilweise eingestellt +++
I.
+++ 11.54 Uhr: Bahn reduziert Tempo für ICE-Züge im Norden +++

+++ 11.39 Uhr: +++ Unfälle und Probleme im Straßenverkehr +++
.
+++ 11.36 Uhr: Amsterdamer Flughafen streicht alle Flüge +++
.
+++ 11.32 Uhr: Schulausfälle in mehreren Bundesländern +++

+++ 10.42 Uhr: Kölner Dom wegen Sturmwarnung abgesperrt +++

+++ 9.50 Uhr: Umgestürzter Baum stört Zugverkehr +++

+++ 09.45 Uhr: Mehrere Bäume entwurzelt +++
.
+++ 9.08 Uhr: Erste Ausläufer von "Friederike" erreichen Deutschland +++
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.