Der Viktualienmarkt ist der größte Freiluftmarkt Deutschlands(22000 Quadratmeter).

Maibaum und Marktstand auf dem Viktualienmarkt
München: Viktualienmarkt | Hier gibt es täglich frische Ware in großer Auswahl und für jeden Geschmack. Man findet Fleisch-, Käse- und Wurstwaren, Fisch, Eier, Getränke, Honig, Gewürze, Backwaren, Blumen, Schnickschnack, Gemüse und Obst in allen denkbaren und undenkbaren Variationen. Zum Verweilen laden Biergärten und kleine Restaurants ein. Wer bayrische Lebenslust mag und Genießer ist, kommt hier auf seine Kosten.

Der Markt liegt günstig im Zentrum Münchens, nur ca. 150m vom Marienplatz entfernt. Die Preise sind allerdings gehobener Klasse, aber die Qualität der Waren ist sehr gut.

Erfunden hat den Viktualienmarkt Bayerns erster König, Maximilian I. Josef, der den traditionellen Obst- und Gemüsemarkt vom Schrannenplatz(heute Marienplatz) am 2. Mai 1807 auf den Platz zwischen Heilig-Geist-Kirche und Frauenstraße verlegte. Den Namen erhielt der Markt von dem damals durchaus gebräuchlichen Wort „Viktualien“, was Lebensmittel heißt.

Aber nun viel Spaß beim Stöbern und Staunen!!!
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
2.980
Gottlob Philipps aus Halle (Saale) | 05.08.2013 | 21:53   Melden
365
Melanie D. aus Salzatal | 06.08.2013 | 08:45   Melden
467
Sylvia Stoll aus Halle (Saale) | 07.08.2013 | 22:03   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.