Doppelter Regenbogen über Halle (Saale)

Doppelter Regenbogen mit "Alexanders dunklen Band" zwischen den Bögen (Man beachte die invertierte Farbreihenfolge im schwächeren oberen Nebenbogen). Vergrößert man Primärbogen kann man unterhalb deutlich ein zweites rotes Band und sehr schwach ein weiteres rotes Band erahnen.
Am letzten Donnerstag Abend (09.07.2015) hatte ich das Vergnügen einen doppelten Regenbogen zu beobachten, den ich in dieser Form noch nicht gesehen (und fotografiert) hatte. Bekannt ist, dass einfache Regenbögen durch Reflexion und Brechung von Sonnenlicht an kugelförmigen Regentropfen entstehen. Da blaues Licht stärker als rotes Licht gebrochen wird, befindet sich die blaue Zone immer am Unterrand des Regenbogens. Werden die Lichtstrahlen in den Regentropfen zweimal gebrochen, entsteht zusätzlich ein zweiter schwächerer Regenbogen, aber mit umgekehrter Farbreihenfolge (unten rot und oben blau). Zwischen beiden Bögen erscheint der Himmel dunkler, was als Alexanders dunkles Band bezeichnet wird (zu Ehren Alexanders von AphrosidiasAlexander von Aphrodisias
Der doppelte Regenbogen wird als auch als Nebenregenbogen bezeichnetNebenregenbogen und gilt als seltene atmosphärisch-optische Erscheinung, aber aus den zahlreichen im Internet verfügbaren Bildern kann man auch andere Schlüsse ziehen.
Regenbögen sind nur an der der Sonne entgegengesetzen Seite zu beobachten und bei Sonnentiefstand, also niemals zur Mittagszeit.
Im 1. Buch Moses (Genesis 9, 13-17) ist der Regenbogen ein sichtbares Zeichen des Bundes, den Gott mit Noah nach dem Ende der Sintflut schloss: „Meinen Bogen setze ich in die Wolken; er soll das Bundeszeichen sein zwischen mir und der Erde. 14 Balle ich Wolken über der Erde zusammen und erscheint der Bogen in den Wolken, 15 dann gedenke ich des Bundes, der besteht zwischen mir und euch und allen Lebewesen, allen Wesen aus Fleisch, und das Wasser wird nie wieder zur Flut werden, die alle Wesen aus Fleisch vernichtet.
16 Steht der Bogen in den Wolken, so werde ich auf ihn sehen und des ewigen Bundes gedenken zwischen Gott und allen lebenden Wesen, allen Wesen aus Fleisch auf der Erde. 17 Und Gott sprach zu Noach: Das ist das Zeichen des Bundes, den ich zwischen mir und allen Wesen aus Fleisch auf der Erde geschlossen habe. “1. Buch Mose

Ergänzung: Bei den in der Unterschrift des Bildes 1 genannten zusätzlichen Bögen unter dem Primärbogen handelt es sich um Interferenzbögen:
"Beim Austritt des Lichtes aus den Tropfen fallen nicht nur Strahlen unterschiedlicher Farbe zusammen, wobei durch additive Mischung die Farbreinheit des Regenbogens geschwächt wird. Es fallen auch Strahlen derselben Wellenlänge zusammen, die durch unterschiedlich lange Laufwege im Tropfen gegenseitig phasenverschoben sind. Bei ihrer Überlagerung findet Interferenz statt, sie löschen sich gegenseitig aus oder verstärken sich. Die für Interferenzerscheinungen typischen Muster begleiten vor allem den Hauptregenbogen an dessen blauer Seite als helle gegenüber dunklen abgesetzte Streifen, die als Interferenz- oder überzählige Bögen bezeichnet werden."Interferenz
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
11.508
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 14.07.2015 | 10:50   Melden
14.714
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 23.07.2015 | 19:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.