Ein auffälligerer, sehr schöner Hingucker in unserem Garten - die französische Tamariske (Tamarix gallica)

... vor allem Hummeln und Schwebfliegen, laben sich an den Blüten der Tamariske ...

Die französische Tamariske

erreicht Wuchshöhen bis zu 4 Metern, diese wird sie in unserem Garten bald erreicht haben.
Die Französische Tamariske ist ein mehr oder weniger papilöser, immergrüner Strauch oder Baum. Der Stamm ist aufrecht und stark verzweigt, seine Rinde ist dunkelbraun bis purpurfarben. Die Äste sind rutenförmig, bogig ausgebreitet und reich verästelt. Die Zweige sind fein gestreift und aufrecht bis schräg abstehend.

Die Laubblätter haben die Form von Schuppen und sind dicht schraubig angeordnet. An jungen Zweigen überdecken sie sich dachziegelartig. Sie messen 1 bis 3 × 0,5 bis 1 Millimeter und sind meist anliegend, sitzend, einfach und schmal-eiförmig bis lanzettlich, mit spitzem oberen Ende.

Die Blütezeit reicht von Juni bis August. Die Blüten sind kurz gestielt.

Weitere Info unter:https://de.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B6sische_Ta...



Um die feinen Strukturen der Blüten zu erkennen, ist es ratsam, die Bilder aufzuzoomen - danke.
3
1
2
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 27.08.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
11.471
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.08.2016 | 17:15   Melden
3.363
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 01.08.2016 | 18:53   Melden
3.341
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 01.08.2016 | 19:12   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.