Dreierlei dreiste Gedanken

Als ich vor rund 30 Jahren mein drittes Kind zur Welt brachte, dachte ich liebevoll belustigt:
Aller guten Dinge sind drei..., denn so sagt ja der Volksmund schon seit alters her.
In solchen Sprüchen steckt immer ein Körnchen Wahrheit und auch die Weisheit der Jahrhunderte.
Mittlerweile sind sie längst erwachsen, meine Kinder, das Nest ist leer geworden, denn sie gehen ihre eigenen Wege, haben geheiratet und Familien gegründet.

Um wieder ein Trio im Hause zu haben, fütterte ich eine Zeitlang mit Vergnügen Meerschweinchen durch und wie könnte es anders sein - natürlich waren es drei Fellnasen, die mich jeden Tag anbettelten und ihren Teil an Aufmerksamkeit von mir einforderten.
Drei - auch hier wohl der guten Dinge wegen.

Jetzt, nachdem ihre Erdenzeit geendet hat, habe ich mir wieder andere Beschäftigungen gesucht.
Wie könnte es anders sein? Natürlich - es sind gleich drei Hobbys, die ich pflege.

Ich schreibe für mein Leben gern - das ist Steckenpferd Nr. EINS.
Mein Fotoapparat ist mein ständig benutzter Begleiter - hier ist Betätigungsfeld Nr. ZWEI
... und nun - last, but not least: Reisen und Geselligsein als Hobby Nr. DREI

Das füllt meine Zeit sehr zufriedenstellend aus, tanze ich doch sozusagen immer gleichzeitig auf 1000 Hochzeiten und beweise die Behauptung: Rentner haben niemals Zeit.

Die DREI

- schon als Kind empfand ich sie als eine magische Zahl.

Der Volksmund rankt eine Vielzahl von Redewendungen gerade um die Drei.
Sie scheint dem Märchenbuch entstiegen zu sein, um sich im realen Leben fest zu verankern.

- Oftmals gibt es drei Versuche, um zu einer akzeptablen Lösung zu kommen. Irrtümer sind also nur zweimal erlaubt.
- Drei Wünsche hat man im Märchen frei, die in Erfüllung gehen und über deren Auswahl gründlich nachgedacht werden muss.
- Drei Rätsel stehen als schwierig zu lösende Aufgaben vor der ersehnten Belohnung.

- Wenigstens bis drei sollte man zählen können, so man genügend Verstand hat.
- Wir zählen bis drei, wenn etwas losgeht oder es wirkt bedrohend, wenn jemand etwas von uns erwartet und bereits ankündigt, er zähle jetzt bis drei... Dort sollte man sehr sicher sein, dass er dies auch kann.

- Die drei Töne des Dreiklangs bilden einen harmonisch klingenden Akkord.
- Ein Trio ist eine Musikgruppe, die aus drei Musizierenden besteht.
- Die Dreifaltigkeit ist der Kirche heilig.
- Drei Dimensionen hat der Raum, in dem wir uns bewegen.

- Es gibt die Dreifachimpfungen und den Dreifarbendruck.
- Mit drei Pferden ist die Troika bespannt.
- Bei den Römern bildete der Triumvirat (abgeleitet von lat. tres viri = drei Männer) die Regierungsspitze.
- Die Macht des Staates ist geteilt in Legislative, Executive und Jusisprudenz, also auch in drei Machtbereiche.

- Dreimaster sind stolze Segelschiffe auf unseren Meeren.
- Den Dreikönigstag feiern wir hier in Sachsen-Anhalt an jedem 6. Januar.
- Sämtliche Länder, die an Meere grenzen, besitzen die Hoheit einer Dreimeilenzone.

- Wir kennen Dreikant und Dreieck als Körper und Fläche.
- Die Adjektive steigern wir Deutsche in drei Stufen, der Grund-, Mehr- und Meiststufe.

Auch bei vielen Zeitangaben findet sich die DREI.
- Alle Stunden lassen sich in Viertelstunden zerlegen, die jede aus drei Fünfminutenschritten besteht.
- Ein Vierteljahr beinhaltet die Drei, denn es müssen dazu genau drei Monate vergehen.
- Beim Fasching beherrschen die Jecken das Sagen für ihre drei tollen Tage.
- Wer seine Deko-Artikel für's Auge harmonisch anordnen will, arrangiert die Dinge in gefälligen Dreiergruppen.

- Der Dreispitz ist ein ganz besonderer Hut.

- Zur Erinnerung: Auch im Lied singen wir:
Mein Hut, der hat drei Ecken,
drei Ecken hat mein Hut
und hätt er nicht drei Ecken,
dann wäre es gar nicht mein Hut.

- Wir erzeugen Dreiphasen-Wechselstrom und üben uns im sportlichen Dreisprung.
- Im Wettstreit messen sich Triathleten in ihren drei Disziplinen.

- Gegen Magenverstimmungen nehmen wir 'Dreierlei Tropfen' und auch meine Medizin gegen hohen Blutdruck ist eine Kombination aus drei genau dosierten Wirkstoffen.
- In einer Schwangerschaft wird vom ersten, zweiten und dritten Trimenon gesprochen und - wie könnte es anders sein - jeder dieser Abschnitte besteht aus jeweils drei Monaten.

- Kleine Kinder fahren liebend gern mit dem Dreirad und noch ganz klein ist ein Dreikäsehoch.
- Schulkinder meinen mit kindlicher Lässigkeit, die Drei sei die Eins des kleinen Mannes, wenn die Trauben für eine bessere Zensur zu hoch hängen.
- Auch jeder Aufsatz ist dreigeteilt, denn er besteht aus einer Einleitung, einem Hauptteil und einem zusammenfassenden Schluss-Resumee.

- Ein mündiger Erwachsener ist der Mensch erst zu Beginn seines dritten Lebensjahrzehnts.

Aber der Volksmund hat auch im DREInreden, DREInschlagen und in DREIst eine Drei versteckt, allerdings sind diese versteckten Dreien nicht sehr beliebt
- ebenso wie in funktionierenden Paarbeziehungen, bei denen ein Dritter ziemlich überflüssig ist.

Wir sehen, die DREI zieht sich sehr auffällig durch unser Leben, obwohl das uns nicht immer auffällt.

Um jetzt wieder in die Realität zurückzukehren:
Im HEUTE sind wir bisher noch nicht bei drei Enkelkindern angekommen, aber vielleicht ist das Dritte derzeit noch die Zukunftsmusik von Irgendwann und strampelt im Moment noch unerkannt im Teich. ;-) Wer weiß...!

Nach wie vor können wir Menschen nicht in die Zukunft schauen - leider oder auch Gottseidank.
Aber auch da würde ich gern drei Blicke ins noch Ungewisse werfen wollen:

1. Natürlich einen Blick auf Befinden und Lebenszeit der Familie.
2. Selbstverständlich auch einen auf die Veränderungen in Klima und Umwelt.
3.... und einen dritten Blick auf das Miteinander der Völker, ob es sich zum Guten entwickelt oder die Menschheit verdirbt.

Dem eigenen Leben und Erleben würde ich nur ungern den Schleier lüften, denn ich starte in jeden Tag, als sei er mein letzter und erlebe ihn mit der Freude, als würde das Leben endlos weiter gehen.
Mein Schicksal nehme ich bedingungslos an.

Meine lebenskluge Großmutter war mir da ein gutes Beispiel. Sie sagte bei allem, was das Leben so mit sich brachte:

"Wer weiß schon, wofür es gut ist...
- Man könne rebellieren - aber das ändert nichts.
- Man kann unzufrieden seinen Weg weitergehen. Das bringt nichts.
- Nur die dritte Möglichkeit sei klug: Alles annehmen, wie es kommt und dann das Beste daraus machen."

Auch uns stehen also in solchen Fällen drei Möglichkeiten zur Auswahl ... ich lebe nach der dritten Variante und bin damit immer gut gefahren.

Es sind gerade die Binsenweisheiten, die wir uns an allen drei Fingern abzählen können...

Zählen wir mal?

1. - Über eine Drei bin am Anfang ich 'gestolpert'.
2. - Viele Gedanken (hier deutlich mehr als drei) über diese Zahl habe ich mir gemacht.
und 3. - Diese Betrachtungen kommen nun zu ihrem Ende.


Ist das nicht DREIst ? ? ?

Jetzt gebe ich die Runde frei .... wer fabuliert mit über die DREI ! Gibt es da nicht noch mehr?

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Nachsatz: Ich bedanke mich herzlich bei Ursula Folta für ihr aufmerksames Korrekturlesen ...
Sie haben ja völlig Recht, ich habe schnell ausgebessert. ;-)
Meine ganze Aufmerksamkeit war scheinbar so von der DREI eingefangen, dass sich der Fehlerteufel einschleichen konnte.

Übrigens:
Warum schreibt man 'DREI' nicht auch mit drei Buchstaben? .... weil das nicht REI aus der Tube ist.
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
24 Kommentare
9.030
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 23.02.2016 | 19:03   Melden
3.570
Gisela Ewe aus Aschersleben | 23.02.2016 | 19:13   Melden
497
Christa Beau aus Halle (Saale) | 23.02.2016 | 19:47   Melden
36
Stefanie Lischke aus Querfurt | 23.02.2016 | 20:32   Melden
1.810
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 00:27   Melden
237
Ursula Safar aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 10:37   Melden
237
Ursula Safar aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 10:55   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 14:34   Melden
1.810
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 14:58   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 15:12   Melden
1.810
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 15:25   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 16:08   Melden
1.810
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 16:24   Melden
3.570
Gisela Ewe aus Aschersleben | 24.02.2016 | 16:37   Melden
1.810
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 16:43   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 19:28   Melden
1.810
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 24.02.2016 | 19:33   Melden
3.570
Gisela Ewe aus Aschersleben | 25.02.2016 | 10:43   Melden
4.828
Ralf Springer aus Aschersleben | 25.02.2016 | 11:18   Melden
1.810
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 25.02.2016 | 11:22   Melden
4.828
Ralf Springer aus Aschersleben | 25.02.2016 | 11:22   Melden
1.656
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 25.02.2016 | 17:00   Melden
1.656
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 25.02.2016 | 17:03   Melden
1.656
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 25.02.2016 | 22:08   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.