Himmelfahrt - mit dem Radle auf Tour -

Schöner konnte dieser Donnerstag nicht sein. Sonnenschein und gute Laune im Gepäck ging diese Radtour Richtung Ammendorf über die Schafsbrücke, Elsteraue und Saaleradweg Richtung Merseburg. Die Gegend hier ist sehr ruhig und idyllisch. Natürlich trafen wir Gleichgesinnte und wurden mit einem Hallo jeweils begrüßt. An einem kleinen Teich im Gebiet der Elsteraue machten wir einen Zwischenstopp zum Fotografieren. Wir fuhren weiter in Richtung Merseburg. Dieser Radwanderweg ist gut ausgebaut und es gibt kleine Sitzgelegenheiten für eine Vesperpause oder zum Fotografieren.
Mittagessen am Bootshaus Merseburg
Am Bootshaus Merseburg war Mittag geplant. Von Fern hörten wir schön lustige Musik und es schnupperte nach gebratenes. Da sind wir auf dem richtigen Weg! Die Begrüßung der in der Überzahl anwesenden Männer war sehr laut und lustig. Da wir Beide,
meine Freundin und ich, uns sofort zu diesen lustigen Getümmel anpassten, war die Mittagspause in dieser Männerrunde einfach toll. Es war eine fröhliche Runde.
Mit einem Pfeifkonzert und Halloooo fuhren wir an der Saale entlang weiter in Richtung Schlosspark. Natürlich verlief diese Radtour mit kleinen Hindernissen, aber mit lustigen
und freundlichen kleinen Begegnungen. Wir trafen eine Gruppe junger Männer und einer hatte die Hausbar als Tragekorb auf dem Rücken. Leider hatten wir nicht die passenden Gläser zum Zapfen dabei.
Kulturstopp am Merseburger Dom
Natürlich war geplant das Schloss, den Merseburger Dom und die "diebischen" Raben zu besuchen und zu fotografieren. Eine ruhige und besinnliche Pause im wunderschönen Schlosspark war ein Muss und Balsam für die "Knochen".
Zum Abschluss fuhren wir in das gemütliche "Cafe am Kloster" und tranken ein Pott Kaffee und jeder ein großes Stück Kuchen. Was bleibt am Schluss, eine anstrengende Radtour mit unvergesslichen Erinnerungen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.