"Blindenfußball" auf dem halleschen Marktplatz

Bundesliga 3. Spieltag
Die Blindenfußball-Bundesliga gibt es seit 2008. Blindenfußball seit
20 Jahren in 21 Ländern.

Fußballspiel ohne Trommeln,Trompeten, Schreie und Gesänge

Dieses besondere Ereignis „Blindenfußball“ wurde in „Ruhe“ ausgetragen.
Das Glockenspiel vom Roten Turm wurde für diese Zeit abgeschaltet. Die
Achsen und Kupplungen der Straßenbahnzüge wurden extra nochmals ge-
schmiert, damit sie beim Fahren über den Marktplatz nicht so quietschen.
Also den gesamten Geräuschpegel möglichst sehr gering halten.
Hier wurde nach „Gehör“ gespielt.
Heute und hier, auf dem halleschen Marktplatz, wurden diese Herausforderungen
am „Blindenfußball“ deutlich gezeigt. Das Spielfeld ist kleiner und begrenzt. Die
Spielzeitdauer beträgt 2x 20 Minuten mit einer zehnminütigen Pause. Der Torwart ist
sehend. Damit alle, Blinde und sehbehinderte Spieler, gleichgestellt sind, müssen sie Augenbinden tragen.
Die Spieler werden durch Zurufe (vom Torwart, Trainer, Guide) dirigiert. Auch müssen sich die Spieler ständig durch
rufen „ Voy“ (ich komme) bemerkbar machen.
 Der Fußball ist innen mit Rasseln versehen und erzeugt das Rasselgeräusch.
 Es signalisiert den Spieler wo sich der Ball befindet. Vom jeweiligen Spieler wird dieser „Rasselball“ direkt mit den Füßen
eng gespielt und über den Fußballplatz gerollt.
Dieses Blindenfußballspiel hat mich sehr stark beeindruckt und emotional erwischt.
Nicht nur für die Dinge des alltäglichen stehen sie in der Mitte des Lebens. Hier
zeigten diese Fußballer herausragende Leistungen.
Der Öffentlichkeit soll hiermit deutlich gezeigt werden, dass Blinde und sehbehinderte Menschen vollwertig und liebenswert sind. Jeder nach seinen Fähigkeiten soll sich
voll entfalten können.

Das Motto der Blindenfußball-Bundesliga lautet:
„Mit Fußball in die Mitte der Gesellschaft“

Probelauf mit Brille und Rasselball
Die hier gezeigten „Probespieler“ waren sehr stark beeindruckt….hierzu hatte jeder sein eigenes Empfinden und seine eigenen Gefühle…
 



7
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 19.09.2017
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
2.597
Lothar Teschner aus Merseburg | 10.09.2017 | 12:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.