Das erste Heimspiel bringt den ersten Sieg

Young Saale Bulls Kleinschüler Trainer Marius Riedel
Halle (Saale): Volksbank Arena | Am Samstagnachmittag konnte Marius Riedel, der Trainer der Saale Bulls Kleinschüler, endlich strahlen und war auf seine Mannschaft stolz, welche es geschafft hatte im dritten Saisonspiel der Ostdeutschen Meisterschaft die 3 Punkte in Halle zu behalten. Musste sich die Mannschaft 6 Tage zuvor noch mit einer herben Niederlage (18:2) gegen den ESC Dresden geschlagen geben so wurde in diesem Spiel mehr gekämpft und es war zu merken, dass die Jungbullen den Sieg für sich behalten wollten.

Doch auch die Gäste vom ECC Preussen Berlin hatte Interesse die 3 Punkte mitzunehmen und es stand nach den ersten 20 Minuten 3:3. Und so war auch weiter alles offen, aber die Bulls legten im Mittelabschnitt nach und erhöhten mit einem Treffer von Nils auf 4:3. Und dieser Treffer sollte schon eine kleine Vorentscheidung sein. Denn zwar konnte beide Mannschaften je zwei Treffer erzielen, aber den Ausgleich holten die Preussen nicht mehr holen.

Und so stehen endlich die ersten drei Punkte auf dem Konto der Young Saale Bulls. Weiter geht es am Samstag 03.11.2012 um 13:00 Uhr bei den Eisbären Juniors in Berlin.

Endstand: 6:5 (3:3, 1:0, 2:2)
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.