Die Zweite der SG HSC96/TuS Dieskau verliert beim Bezirksklassendebüt in Frankleben mit 23:26 - In der Kreisklasse setzt SG HD III Serie fort und steht an der Tabellenspitze

Das vorläufige Mannschaftsfoto der SG HSC96/TuS Dieskau II.
Lange genug hatten sie auf den Start in die neue Saison warten müssen. Der Heimauftakt vor 14 Tagen war durch den kurzfristigen Rückzug des Gegners vom Spielbetrieb ins Wasser gefallen.
So musste man zum ersten Punktspiel in der Bezirksklasse in der legendären, wie ungastlichen, Harry-Kassler-Halle gegen SV Friesen Frankleben 2 antreten.
Die SG-Reserve musste gleich auf sechs Spieler verzichten und deshalb zwei Spieler einsetzen, die verletzungs- bzw. berufsbedingt wochenlang keinen Handball in der Hand hatten. Keine guten Vorzeichen für einen Erfolg.
Der Gegner hatte gegenüber dem hoch verlorenem Auftaktspiel diesmal wohl einen besseren Kader zusammen.

Das Spiel verlief bis zum 4:4 ausgeglichen, dann nutzten die Gastgeber immer mehr Unstimmigkeiten in der Abwehr der SG, die selber im Abschluss einiges liegen lies. So stand es zur Halbzeit verdient 14:8 für die Hausherren.
Den Gäste gelang es nach dem Seitenwechsel immer besser in der Abwehr zu stehen und da jetzt auch mehr im Angriff zusammenlief, wurde die starke Aufholjagd mit dem 19:19-Ausgleich belohnt. Die Frankleber hatte wohl nicht damit gerechnet, dass es hier nochmal eng werden könnte. Zu mehr sollte es für die Gäste leider nicht reichen, denn hier fehlten jetzt auch die Alternativen auf der Bank. Da in der Endphase den Hausherren auch noch das Glück wieder mehr gewogen war, stand am Ende ein 26:23-Sieg für die Friesen auf der Tafel.

SG HD II mit: Prause,J. Albrecht – Heine(1), Prause, Ch.(5), Feineis, F., Kokot (1), Stingl(1) Baraniak(8),Zeise(2), Schmidt(5)

Die Kreisklassenvertretung der SG setzt ihre Siegesserie mit einem 19:15 (10:8) Heimerfolg gegen den Schraplauer SV fort. Garant für den Erfolg war nicht zuletzt die prallgefüllte Bank, hier hat sich die Spielgemeinschaft richtig gelohnt. Nach drei Spieltagen stehen sie als einzige Mannschaft ungeschlagen an der Tabellenspitze.

SG HD III mit: Ließ, Schröder- Arndt(2), Aurin, Bieber, Gering(9), Geyer-Ließ, Hopfgarten, Hühn(2), Lassek(5), Liedtke, Richardt, Schatz, Stude(1)
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.