Hitzeschlacht zum 3. Lauf in den Weinbergwiesen

Halle (Saale): SG Buna Halle- Neustadt | 3. Lauf in den Weinbergwiesen
Zur dritten Auflage trafen sich die Athleten am 06.07. 2014 zum Lauf in den Weinbergwiesen. Die Temperaturen waren schon am Morgen hochsommerlich, so dass die Läufer sich auf eine Hitzeschlacht einstellen mussten. Dennoch wagten mehr als 130 Läufer diese Anstrengung, gab es doch dieses Jahr die Premiere als Wertungslauf zum Novo Nordisk Landescup in Sachsen- Anhalt.
Langweilig wurde es auch nicht, die Kleinsten konnten sich auf der Hüpfeburg austoben und auf dem Sportgelände fand ein Beachvolleyballturnier, passend zum Wetter, statt.
Der 1km Kinderlauf startete pünktlich um 9:45 Uhr, hier zeigten die aktuellen Wetterdaten schon 26°Celsius an, in der Sonne schon mehr als 30°Celsius. Hier gewannen Emilia Strache (Tanzstudio Peri) bei den Mädchen und Jimi Lee Redlich (Prettin) bei den Jungen.
Um 10:00 Uhr gab es bei aufgeheizten Streckenverhältnissen, in der Sonne bei ca. 36°Celsius den Startschuss auf der 3km und 10km Strecke. Die Läufer mussten sich auf eine ungewöhnliche Hitzeschlacht einstellen.
Auf der 3km Strecke der männlichen Jugend erreichte Jonas Weinholz (HLF) als Sieger nach 10:29min das Ziel, damit hatte er den Streckenrekord deutlich unterboten, er nutzte den Lauf als Trainingslauf in Vorbereitung auf die Mitteldeutschen Meisterschaften am 12.07. in Regis- Breitingen. Zweiter, wie schon im Vorjahr wurde Felix Schwab (Zörbig) vor dem abermals Drittplatzierten Nils Oheim (Turbine Halle). In der weiblichen Jugend siegte Paula Nowak (Schönebecker SV) in 12:59min, ebenfalls Streckenrekord. Dahinter erreichten Rosa Hagendorf (Turbine Halle) und Daniela Krüger (HSV Medizin Magdeburg) die Podestplätze.
Noch einige Kilometer mehr hatten zu diesem Zeitpunkt die 10km Läufer zu absolvieren. Der Hitze geschuldet beendeten einige Läufer nach der zweiten Runde den Lauf vorzeitig und lagen für sich richtig an diesen Tag. Somit konnten größere gesundheitliche Zwischenfälle vermieden werden, eine Läuferin musste trotzdem auf der Strecke mit Kreislaufproblemen versorgt werden. Torsten Matthes (LAV Halensia) hieß der Sieger bei den Männern und wirkte nach 34:31 min noch einigermaßen frisch. Zweiter auf der 10km Distanz wurde Tobias Schröder (SC 1927 Köthen), gefolgt von Thomas Stimpel (SV Halle), der den dritten Podestplatz einnehmen konnte. Maria Heinrich (SV 1885 Teutschenthal) konnte bei den Damen als Siegerin in 41:32 min den obersten Podestplatz besteigen, gefolgt von Saskia Mangold (TF Feuerbach) und Luisa Erbert (SV 1885 Teutschenthal).
Anschließend wurde der etwas verkürzte Piraten- Bambini Lauf gestartet. Begleitet von Eltern hatten die Kleinsten sichtlichen Spaß und bekamen nicht nur den größten Applaus, sondern auch noch Medaillen und kleine Preise.
Der Dank gilt allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren, die den Lauf ermöglichten und freuen uns auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.

Ergebnisse

SW
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.