HSC 96 besiegt die SG Queis mit 26:20 überraschend deutlich, aber verdient!

Nachdem sich beide Mannschaften die letzten Jahre nur Pokal gegenüberstanden, trafen sie diesmal in der Bezirksliga aufeinander.
Die Aufstellungen waren von einigen Ausfällen dezimiert, so das beide nicht in Bestbesetzung antreten konnten.
Die SG konnte sich gut mit 0:3 starten, ehe der HSC zu seinem Spiel fand und sich über 5:5 auf 10:7 steigern konnten und zu Halbzeit ein 13:8 an der Anzeigetafel vermerken konnten. Hier konnten die Ausfälle besser kompensiert werden als bei der SG. Die fand nicht wirklich zu Ihrem Spiel und geriet mit 17:9 deutlich ins Hintertreffen. Eine Serie von fünf Siebenmetern bei nur einem Gegentreffer lies sie beim 18:14 nochmal Morgenluft schnuppern.
Der HSC behielt in einer etwas hektischen Schlußphase aber die Nerven und sicherte den Vorsprung und baute ihn auf den Endstand von 26:20 aus.
Die Zweite und Dritte hatten keine Spiele.
Weiter geht es erst nach den Herbstferien.
1
1
1
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
13
Angela Michael aus Landsberg | 21.10.2012 | 21:13   Melden
Gero Hirschelmann aus Halle (Saale) | 21.10.2012 | 22:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.