Pokalfinale 2016 – die SG ist dabei!

Halle (Saale): Universitätssporthalle | USV Halle - SG HSC96/TuS Dieskau 18:27 (5:17)

Die SG HSC96/TuS Dieskau steht auch in dieser Saison wieder im Finale um den Bezirkspokal des Spielbezirks Süd. Den Einzug feierte das Team am heutigen Sonntag in der Universitätssporthalle beim USV Halle. Von der Papierform her, hätte man ein spannendes und enges Spiel erwarten können. Doch es kam ganz anders und nach zehn Minuten war das Spiel so gut wie entschieden. Denn die SG überrollte den USV in dieser Phase regelrecht und führte hochverdient 11:2. Das Team von Trainer Mario Freymuth war lange noch nicht satt und so gingen seine Mannen mit einem 12 Tore Vorsprung (5:17) in die Kabine. Das hier alle Messen gesungen waren, war nun auch dem Letzten klar. In Hälfte zwei wurde nun munter durchgewechselt. Die Gastgeber nutzten das und betrieben ein wenig Ergebniskosmetik, doch in Schlagdistanz kamen die sie zu keiner Zeit. Dafür waren die Leistungsunterschiede beider Teams an diesem Tag einfach zu groß. So durften die SG Spieler einen hochverdienten 27:18 Derbysieg ausgelassen feiern.

Vor Redaktionsschluss trudelte dann auch noch das Ergebnis des zweiten Halbfinales ein. Hier überraschte der Außenseiter aus Landsberg die favorisierte SG Queis und trifft nun in Hin- und Rückspiel auf die SG HSC96/TuS Dieskau. Somit geht es wie im Vorjahr wieder für ein Spiel nach Landsberg, nur diesmal gegen einen anderen Finalgegner. Spannend wird es allemal.

Hofmann, Paul – Bentke 2/2, Prause, Kautzsch 2, Schlesier 2, Tschierschke 1, Mückenheim 8, Demuth 2, Auerbach 1, Hegmann 1/1, Lochmann 4, Rohde, Ferber 4/2

7m
USV 4/4 – SG 7/4

Strafen
USV 5 – SG 4
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.