Punkt gewonnen, Tabellenführung verloren

Das Spiel zwischen den Reserveteams von HTB und Kröllwitz in der 2. Stadtklasse Halle endete 2:2.
Halle (Saale): SG HTB Halle |

Das wär für den Tabellenführer der 2. Stadtklasse Halle beinah richtig in die Hose gegangen. Das Reserveteam der Kröllwitzer Fußballer tat sich bei den Sportfreunden von HTB so richtig schwer.

Dass es gute zwanzig Minuten dauert bis alle Kröllwitzer Betriebstemperatur erreicht haben ist ja normal. Nicht normal jedoch, dass es bei den gestrigen hochsommerlichen Temperaturen diesmal gut drei Mal so lange dauerte. Die Gastgeber gingen schnell in Führung. Der Torschütze nutzte in der neunten Minute eine zögerliche und halbherzig wirkende Abwehraktion und köpfte eiskalt zum 1:0 ein. Die Verunsicherung der erfolgsgewohnten Kröllwitzer war danach deutlich spürbar. Nach vorn ging so gut wie gar nichts. Nach einem Eckball erhöhten die Gastgeber folgerichtig auf 2:0, nachdem erneut Uneinigkeit im Fünfmeterraum herrschte. Zur Pause war nur noch mäßige grün-weiße Zuversicht erkennbar, sie sollte jedoch noch zu einem Punktgewinn reichen.

Denn spät, aber nicht zu spät, fiel der Anschlusstreffer durch die eingewechselte Geheimwaffe Rene S., der einen Steilpass ersprintete und mit gehöriger Strahlkraft zum 1:2 einnetzte. Die Freude über den Anschluss währte aber wohl etwas zu lang, denn im direkten Gegenangriff hätte HTB den Sack endgültig zubinden können, ein Reflex von Keeper Marc E. verhinderte dies jedoch. Es blieb also spannend und die Bemühungen der Kröllwitzer wurden letztlich noch mit dem 2:2-Ausgleich belohnt. Fritz F. verwandelte den an Fabian T. verwirkten Foulelfmeter sicher. Der krönende Abschluss - den Siegtreffer - hatte in der Nachspielzeit erneut Rene S.auf dem Fuß, sein Schuss aus etwa fünfzehn Metern strich jedoch knapp über das Gestänge des HTB-Kastens. Dem Spielverlauf nach wäre dies allerdings auch etwas zuviel des Guten gewesen. Die Punkteteilung kann insgesamt wohl als gerecht bezeichnet werden.

Weil die Spielgemeinschaft Rotaion/Reideburg erneut einen Sieg einfuhr, verlor Kröllwitz nicht nur zwei Punkte, sondern auch den Platz an der Sonne. In der kommenden Woche gilt es gegen Wörmlitz den Punkteabstand auf Platz 1 nicht anwachsen zu lassen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.