Spannendes Saisonfinale in der Handball-Bezirksliga

Am Wochenende finden die letzten Spiele der Handball-Bezirksliga Süd statt. Während die Friesen aus Frankleben schon länger als Absteiger feststehen, gibt es an der Spitze noch offene Entscheidungen. Dabei kommt es am Sonntag in Landsberg zum Spitzenspiel SG Queis (1.) gegen TuS Dieskau (2.). Queis reicht ein Unentschieden, Dieskau könnte mit einem Sieg mit 5 Toren Vorsprung sich noch eine Chance auf den Titel sichern, denn das noch ausstehende Siel gegen Sangerhausen wird wohl noch am grünen Tisch entschieden.
Dieskau könnte so auch noch auf den vierten Platz hinter SV Steuden und dem Halleschem SC 96 zurückfallen. Steuden muss nach Naumburg zur Zweiten des HSV reisen und der HSC empfängt die BSV Klostermansfeld. Die Hallenser könnten bei einem eigenem Sieg und Niederlagen der anderen von ihrem bereits sicheren vierten Platz sogar noch einem Medaillenplatz vorstoßen.
Es liegt also noch etwas Spannung in diesem letzten Spieltag der Bezirksliga, schade das noch zwei Spielentscheidungen in der Tabelle danach noch offen bleiben werden, da sie am grünen Tisch entschieden werden müssen und so die endgültige Platzierung erst später feststehen wird.
Der HSC 96 wird Sonntag ab 14:00 im BIZ seinerseits das Beste geben, um sich mit einem Heimsieg gegen Klostermansfeld aus der Saison zu verabschieden.
Der Saisonhöhepunkt steht mit den beiden Pokalfinalspielen Anfang Juni gegen TuS Dieskauaber noch bevor.

Die Einnahmen der beiden Heimspiele de HSC geht wieder an die MZ Aktion „Wir helfen“!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.