Surfen lernen in Andalusien

Wer in dem Urlaub in Spanien Surfen lernen will, ist im Surf Camp an der Costa de La Luz genau richtig. Praktisch gelegen bietet dort die offizielle SUP Schule in Conil de La Frontera und im Nachbarort El Palmar einen Surfkurs an. Ob als Single, Paar oder im Rahmen eines Familienurlaubs, innerhalb von einer Woche können Sie rasch die wichtigsten Grundkenntnisse lernen. Dazu zählt auch Stand Up Paddle.


Für wen ist Surfen geeignet


Grundsätzlich ist das Surfcamp in Spanien für alle geeignet, die bereits gut schwimmen können. Wer dabei keine Angst hat, mal kurz untertauchen zu müssen, ist bei dem Kurs für Anfänger genau richtig.

Wer körperlich fit ist und bereits über Windsurfkenntnisse oder sogar Boogie Board Erfahrung verfügt, hat schon einmal beste Grundvoraussetzung nicht so schnell vom Brett zu fallen. Es ist also wichtig, ein gutes Gleichgewichtsgefühl zu haben. Gleichzeitig sollte man auch nicht schnell seekrank werden. Es ist nämlich ein Unterschied, ob man auf Binnengewässer windsurft oder auf dem Meer das Surfen lernt.

Eine gute Ausdauer und auch Kraft in den Armen und Beinen bieten weitere wichtige Voraussetzungen, im Surfcamp in Andalusien rasch Fortschritte zu machen. Besonders das Paddeln in Bauchlage bedarf genügend Kraft, sowohl in der Bauchmuskulatur als auch Nacken und Rücken.

Eine gute Beinmuskulatur wird benötigt, um aus der Bauchlage, in das Stehen zu kommen und dann die Welle richtig abzureiten. Dazu bedarf es Kraft und Ausdauer. Aber da sogar Kinder surfen lernen, ist es eine Frage des Willens und Ausdauer.

Diese Sportarten bieten eine geeignete Grundlage fürs Wellenreiten


Auch wenn gute Schwimmkenntnisse zwingend sind, gibt es noch zahlreiche weitere Sportarten, die das Surfen Lernen erheblich vereinfachen. Dazu gehören das Snowboarden und das Skateboarden. Auch das Wakeboarden gehört dazu.

Interessanterweise können Turner aufgrund einer guten Gymnastizierung ihres Körpers auf genügend Balance und Stärke zurückgreifen. Die Surf Schule bietet ebenso Yoga Kurse an, um Übungen auf dem Land dann auf dem Meer zu festigen.
(Als kleiner Tipp!!! schauen Sie doch mal auf www.surf-school-spain.com/de/learn-spanish-surfing-holidays)


Surfen – eine Sportart für viele Altersgruppen – ein kleiner Ratgeber


Der Sport ist durchgängig für alle geeignet, die gerne Wassersport treiben und keine Angst vor dem Wasser haben. Auch wenn übergewichtigtere Menschen das Surfen lernen können, haben erfahrungsgemäß leichtere und kleinere Personen, darunter zählen auch Kinder, oft weniger Probleme, als große und schwere Personen.

Unabdingbar ist eine gute Kondition. Im Surfcamp in Andalusien lernen die Teilnehmer bei einem Aufenthalt von sieben Tagen das Surfen. Im Preis inklusive ist die Übernachtung in strandnahen Unterkünften.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.