Tanzmarathon der Junioren und Jugend

Halle (Saale): Kongress- und Kulturzentrum | 27 Tanzpaare der Junioren und Jugend tanzen am 23. März um den Titel eines Gebietsmeisters in der Wettbewerbsdisziplin Kombination im Turniertanz. Das Gebiet Ost umfasst die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Kombination im Turniertanz bedeutet Zehnkampf, denn 10 verschiedene Tänze müssen getanzt werden: fünf Tänze aus der Standarddisziplin (Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und Quickstep) und fünf Tänze aus der Lateinamerikanischen Disziplin (Samba, ChaCha, Rumba, Paso doble und Jive). Dabei geht der Tanzsportwettkampf über Vorrunde, Zwischenrunde und Endrunde, was für die Paare einen ständigen Kleidungswechsel von der Standardtanz-Garderobe in die Lateingarderobe und wieder zurück erfordert. Zudem verlangen zehn verschiedene Tanzrhythmen zehn verschiedene Interpretationen und Charakteristika. Nach 50 Tänzen mit jeweils zwei Minuten Tanzdauer stehen in der Junioren- und Jugendgruppe die Meister fest.
Die Turnier-Tanz-Paare wetteifern am 23. März ab 11 Uhr nicht nur um den Titel eines Gebietsmeisters, sie möchten auch die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Juni in Wetzlar erwerben und Landesmeister Ihres Bundeslandes werden. Zugelassen zu den Kombinationsmeisterschaften sind nur die Paare der höchsten Leistungsklassen in beiden Disziplinen.
Der Tanzclub Schwarz-Silber Halle richtet diese Gebietsmeisterschaft im Dormero Kongress- & Kulturzentrum Halle aus und lädt alle Tanzsportinteressierten ein, am Sonnabend, dem 23. März, ab 11 Uhr als Zuschauer dabei zu sein. Zeitplan und Startliste sind auf der Tanzclub-Homepage www.tanzclub-halle.de einsehbar.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.