Arbeitseinsatz am Teich

Die anhaltende Trockenheit hat den Wasserspiegel unseres Teiches in Mötzlich etwa um einen Meter herabgesenkt. Noch nie war so wenig Wasser drin. Vor ein paar Jahren hatten wir bereits Arbeitseinsätze organisiert, um den Teich von den Schlingpflanzen und den Algen zu befreien. Nun lud genau dieser niedrige Wasserpegel wieder dazu ein. Unser Teich sollte nicht kippen, wie es schon anderswo passierte.

Auch der Zufluss von der Straße war zugewuchert, so dass sich schnell große Pfützen vor dem Teich bilden konnten. Genau zu diesem Arbeitseinsatz nämlich zeigte sich, was Starkregen verursachen kann.
Es schüttete wie aus Eimern! Deshalb war es besonders bemerkenswert, dass sich trotzdem einige Freiwillige aus unserem Verein "Wir für Mötzlich" und noch einige andere Leute aus dem Ort dazu aufrappeln konnten.
Nun müssen nur noch die riesigen Berge von Schlingpflanzen abtransportiert werden, auch das werden wir noch realisieren.
Vielen Dank allen, die versuchen unseren Ort attraktiv zu machen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 26.09.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.