BeLK stärkt Ehrenamt in BLK - Verein zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements gegründet

„Vor etwa vier Jahren wurde im Netzwerk für Familien im Burgenlandkreis eine engagementfördernde Struktur gefordert. Mit der Gründung des BeLK, die Abkürzung steht für Bürgerschaftlich engagiert im Landkreis, wurde nun ein wichtiger Meilenstein geschaffen“, freut sich Steffi Hager. Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises hat den Prozess kontinuierlich unterstützt und begleitet. Die Schaffung der Engagement-Zentren, die auch weiterhin die Vor-Ort-Beratung sichern, die ehrenamtlichen Familien- und Sozialpaten, die Engagement-Werkstätten und die Freiwilligentage in Naumburg und Zeitz seien eindrucksvolle Belege für einen engagierten Burgenlandkreis.

„Mit einem Vereine können wir die begonnene Arbeit im Bereich Ehrenamtsberatung intensivieren und verstetigen“, begründet Barbara Dittrich vom DRK Kreisverband Weißenfels die Mitgliedschaft in dem neuen Verein. Auch Jugendvereine, wie der Naumburger Kinder- und Jugendtreff Naumburg e.V. oder Engagementinitiativen, wie die Grünen Damen finden sich in dem Verein wieder. Alle Organisationen und Initiativen, die ehrenamtliche Betätigung stärken und weiterentwickeln wollen sind aufgerufen, sich in die Vereinsarbeit einzubringen und vor Ort für ein gutes Freiwilligenmanagement zu werben. Beispielsweise wolle man den Kreis und die Kommunen als Mitglieder gewinnen.

„Ehrenamt ist unentgeltlich, aber nicht umsonst“, betont Ines Kleine, die als Leiterin der Volkssolidarität das Engagement-Zentrum in Zeitz betreibt. Daher müsse man auch darauf achten, dass freiwillige Betätigung wertgeschätzt werde. Gleichzeitig ist es notwendig zu betonen, dass ehrenamtliche Unterstützung kein Ersatz für hauptamtliche Arbeiten oder kommunale Pflichtaufgaben darstellt. Hierfür brauche es eine entsprechende Lobby, die mit dem Verein BeLK ermöglicht werden solle.

2014 werde es, so die Planung der jungen Organisation, am 20. September einen Freiwilligentag geben und auch eine landkreisweite Engagement-Werkstatt ist wieder vorgesehen. Bereits am 29. Januar werde man in der Naumburger Seilergasse 11 eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Seniorenengagement in der demokratischen Gesellschaft - Teilhabe für Ältere gestalten“anbieten, wirbt Kleine Interessierte Engagierte und Mitmachende.

Termine 2014:
- 29. Januar: Themennachmittag „Seniorenengagement in demokratischen Gesellschaften”, in Naumburg
- 24. November: Themennachmittag „Jugendengagement in Vereinen“ in Zeitz
- 17. Mai: Themennachmittag „ Engagement von und für Menschen mit Migrationshintergrund“, in Weißenfels
- 20. September Freiwilligentag im Burgenlandkreis
- Herbst 2014 Engagementwerkstatt

1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.