Besuch im Kinderhospiz Sonnenhof - Eine Familienbegleiterin berichtet

Am 29.März erhielten wir - 20 ehrenamtliche Familienbegleiter im ambulanten Dienst desKinderhospiz Halle der Björn Schulz STIFTUNG - die Gelegenheit zu einem Besuch des "Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene SONNENHOF" in Berlin.
Dieses, völlig durch Spenden modernisierte, ehemalige jüdische Kinderheim beeindruckte schon beim Betreten des Freigeländes durch seine angenehme Ruhe ausstrahlende Wohlfühlatmosphäre.
Der Garten der Erinnerung mit dem Erinnerungsteich, auch das Tiergehege lassen für die betroffenen Familien das ruhelose, und anstrengende Alltagsleben zurücktreten.
Nicht weniger beeindruckend war für mich die Führung durch einige Bereiche des Hauses.
Pia Heinrich, Leiterin des Pflegedienstes , vermittelte uns in einer Einführung und dann später beim Rundgang das Credo der Kinderhospizarbeit des Hauses, gemäß dem englischen Vorbild, "... Die Begleitung von der Diagnosenstellung an bis über den Tod des erkrankten Kindes oder Jugendlichen hinaus ...,und dies unter sensibler Einbeziehung der Familiensituation".

Alle Bereiche des Hauses und dessen Mitarbeiter widerspiegelten in Hohem Maße diesen Anspruch.
Lange, noch bis heute, wirkt diese einmalige Exkursion nach.
Oft entdecke ich bei mir in aller Stille immer noch eine "gedankliche Nachbereitung" dieses Tages und weiß,dass es nicht mir allein so geht.
Für meine ehrenamtliche Arbeit als Familienbetreuerin in der Björn Schulz STIFTUNG war dieser Tag auch eine Bestätigung meines weiteren persönlichen Engagements und ein beeindruckender Motivationsschub und ich denke, auch für alle anderen Teilnehmer.

PS: ein besonderer Dank gilt der DEUTSCHEN BAHN für das Sponsoring der Fahrtkosten aller Teilnehmer.

Angelika Gutschalk, ehrenamtliche Familienbegleiterin, Björn Schulz STIFTUNG Halle/Saale

Spendenkonto:
IBAN: DE60 8005 3762 0384 3111 18
BIC: NOLA DE21 HAL

Jede Spende hilft, Danke!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.