Björn Schulz Stiftung - Kinderhospiz Halle stellt sich vor

Familien mit einem schwer- oder unheilbar erkrankten Kind sind erheblichen Belastungen ausgesetzt. Unheilbare Krankheiten und daraus resultierende Behinderungen sind sowohl für das betroffene Kind als auch für die Geschwisterkinder und die Familie eine überaus hohe psychische Belastung, die die Lebenssituation der Familie tiefgreifend verändert.
Oft sind diese Krankheitsverläufe mit einem langen Sterbeprozess und fortschreitender Mehrfachbehinderung verbunden. Neben der qualifizierten Behandlung durch Ärzte und stationär oder ambulant tätigen Pflegekräften, fehlt es oft an Menschen, die die Familie im alltäglichen Leben verständnisvoll unterstützen, ihnen Zeit schenken für Gespräche oder ganz praktisch in der Alltagsbewältigung und Terminkoordination helfen können.

Mit dem ambulanten Kinderhospiz der Björn Schulz Stiftung

bieten wir individuelle Unterstützung und liebevolle Begleitung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit schwer- oder unheilbaren Erkrankungen sowie ihren Geschwistern und Familien.

Als Erweiterung neben der medizinischen Betreuung durch Ärzte und Pflegedienste schenken wir Ihnen Zeit für Gespräche oder praktische Hilfen in der Alltagsbewältigung und Terminkoordination.
Dabei sind alle unsere Angebote für die Familien kostenfrei!

Dies erfolgt zum einen durch unsere gut ausgebildeten ehrenamtlichen Familienbegleiter, die mit dem erkrankten Kind und/oder den Geschwisterkindern spielen, lachen und reden oder einfühlende
Gesprächspartner für die Eltern oder Angehörigen sind. Die Betreuung der Familien geschieht in der Regel durch ein bis zwei Besuche pro Woche a 2 bis 4 Stunden. Alle Familienbegleiter werden während ihres Einsatzes in den Familien mit einem lebenslimitierend erkrankten Kind durch regelmäßig stattfindende Supervisionen betreut. Außerdem finden regelmäßige Familienbegleitertreffen in unseren Räumen statt.
Zum anderen bieten wir verschiedene Projekte an, die von den Familien je nach Bedarf wahrgenommen werden können.

Unsere Projekte:
ehrenamtliche Familienbegleiter
offener Familientreff
Kindertrauergruppe und Elterncafé


Ab dem 09.01.2013 beginnt ein neuer Ausbildungskurs für die ehrenamtlichen
Familienbegleiter. Hier werden dringend noch Teilnehmer gesucht. Interessenten melden sich

bitte bei Stephanie Winter, Tel. 0345-47040424 oder
Kleine Ulrichstraße 24a, 06108 Halle/Saale
Telefon: 0345 / 470 404 20
www.bjoern-schulz-stiftung.de
kinderhospiz-halle@bss-services.de
Kinderhospiz-Halle
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.