Dokumentation „Kümmerer stärken – Motoren der Bürgergesellschaft unterstützen“

Halle (Saale): LAGFA Sachen-Anhalt e.V. | Das Hochwasser 2013 hat eine Welle der Anteilnahme und Hilfsbereitschaft im Land ausgelöst. Viele Menschen haben ihre Hilfe über die bestehenden Systeme des freiwilligen sowie professionellen Katastrophenschutzes hinaus angeboten und auf unterschiedlichste Art und Weise angepackt.

Die Bereitschaft, anderen in einer solch schwierigen Situation zu helfen, hat gezeigt, dass durch Engagement und Zusammenhalt vieles erreicht, bewegt und gerettet werden kann. Einige freiwillige Helferinnen und Helfer haben während der Flut oder bei den anschließenden Hilfsaktionen in einem besonderen Maß Verantwortung übernommen und in ihrer Nachbarschaft, ihrer Straße oder ihrem Ortsteil Menschen zum Helfen bewegt und zum Mitmachen motiviert. Sie übernahmen freiwillig organisierende und koordinierende Aufgaben: sie wurden zu „Kümmerern“.

Am 06. und 07. September 2013 hat die Stiftung Bürger für Bürger in Kooperation mit der LAGFA Sachsen-Anhalt e.V.und mit Unterstützung des Generali Zukunftsfonds engagierte Kümmerer zu einem Workshop nach Bernburg eingeladen. Unter dem Motto „Kümmerer stärken – Motoren der Bürgergesellschaft unterstützen“ kamen freiwillig engagierte Menschen zusammen, die während der Flut eigenständig koordinierende Aufgaben übernommen haben, und dabei nicht durch professionelle, bereits strukturierte Organisationen abgesichert waren.

Ziel des Workshops war es, den Engagierten die Möglichkeit zum Austausch untereinander zu geben und ihr spontan entstandenes Engagement für das Gemeinwesen sichtbar zu machen und zu würdigen. Gleichzeitig wurde gemeinsam mit Vertretern aus Kommune, Land und Bund überlegt, wie die positiven Engagementerfahrungen in die allgemeinen Angebote des Katastrophenschutzes zu integrieren sind und wie es gelingen kann, temporäres Mitmachen in kontinuierliches Engagement zu überführen.

Die Workshop-Dokumentation ist seit kurzem online.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.