GISA spendet dem ambulanten Kinderhospiz der Björn Schulz Stiftung 500 Euro

Eine besondere Nikolausüberraschung brachten die beiden Geschäftsführer der GISA GmbH Herr Stephan Drescher und Herr Michael Krüger mit. Sie überreichten Bettina Werneburg, Leiterin des ambulanten Kinderhospizes der Björn-Schulz-Stiftung am 06.12.2013 eine Spende in Höhe von 500 Euro.
Dieses Geld werden wir für die weiterführende Arbeit der Kindertrauergruppe verwenden. Diese Trauergruppe wurde im September 2012 aufgebaut und trifft sich seither 14tägig mittwochs nachmittags. Trauernde Kinder und Jugendliche können in einem geschützen Raum ihrer Trauer begegnen, sie positiv bearbeiten und Kontakt zu Kindern und Jugendlichen in ähnlicher Situation finden.

Herzlichen Dank an Herrn Drescher und Herrn Krüger.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.