Sport und Bewegung für alle in Halle: Town & Country Stiftung vergibt Spende an Kinderhilfsprojekt „Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Tab & Bea“

Lisa Bornschein (2.v.li.) und Christian Böhmer (re.), beide Mitarbeiter der BNW Immobilien GmbH, übergaben eine Spende an Marcus Reiche (li.), Leiter des Kinder-, Jugend- und Sportzentrums und an Detlef Marx (2.v.re.), Vorstandsvorsitzender des des SKC Tabea Halle 2000 e.V. (Foto: SKC Tabea Halle)
Halle (Saale): Kinder-, Jugend- und Familienzentrum | Das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum des Sport- und Kultur-Clubs TABEA in Halle fördert Kinder über ein vielfältiges Sportangebot in ihrer Entwicklung und ihrer Bewegung. Dabei leistet es einen erheblichen Beitrag zur Flüchtlingsintegration. Anlässlich des Spätsommerfestes im ehemaligen Kindersporthaus Halle ehrte die Town & Country Stiftung dieses außerordentliche Engagement und überreichte dem Verein eine Spende in Höhe von EUR 500,00.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung ausgeschrieben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder. In diesem Jahr werden 568 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert. Auch der Sport- & Kultur-Club TABEA Halle 2000 e.V. ist eine Einrichtung, die finanzielle Unterstützung erhält und damit die Option auf eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 hat.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das Anliegen der Einrichtung, jedem Kind die Teilnahme an einem vielfältigen Sport- und Bewegungsangebot zu ermöglichen und damit auch sozial benachteiligten Familien sowie Flüchtlingsfamilien eine geeignete Anlaufstelle zu bieten. Eltern und Großeltern können mit ihren Kindern und Enkeln vorbeikommen und mit ihnen gemeinsam Sport treiben. Zudem werden weitere Kurse und Projekte wie beispielsweise die Betreuung von verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen, die sportmotorische Förderung, Faschingsveranstaltungen, Weihnachtsfeiern und Kindertage sowie ein breites Spektrum an Spielideen angeboten.

„Bewegung ist für Kinder enorm wichtig, um nicht nur ihre motorischen Fertigkeiten, sondern auch ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Obwohl der Spaß im Vordergrund steht, werden Fähigkeiten individuell gefördert und ausgebaut. Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Nationen lernen einander auf vielfältige Weise kennen. So werden Vorurteile sowie sprachliche Barrieren ab- und interkulturelle Freundschaften aufgebaut“, sagte Silke Bräunig, Botschafterin der Town & Country Stiftung und Town & Country Franchisepartnerin in Bad Lauchstädt. Ihre Mitarbeiter Christian Böhmer und Lisa Bornschein überreichten den Spendenscheck zum Spätsommerfest des Vereins. Zu diesem wurden eine Hüpfburg und zahlreiche Aktivitäten für Kinder und Jugendliche angeboten. Bei Getränken und Grillgut war die Stimmung auf dem Fest durchweg sehr ausgelassen.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo ins Leben gerufen mit dem Anliegen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.